< Zurück zur Übersicht

Corporate Innovation Hub "weXelerate am Lindengrund" ab Herbst 2019 in Dornbirn

03. Juni 2019 | 09:01 Autor: BTV Startseite, Tirol, Vorarlberg

Innsbruck/Dornbirn (A) Im Herbst 2017 eröffnete weXelerate einen 9000 m2 großen Hub in Wien, der bisher rund 150 Startups aus allen Teilen der Welt mit 18 österreichischen Großunternehmen vernetzt hat, um an gemeinsamen Innovationsprojekten zu arbeiten. Exakt zwei Jahre später wird nun im Herbst ein zweiter Standort in Dornbirn eröffnet. Auf über 1500 m2 werden Großunternehmen und Startups gemeinsam an Innovationsprojekten arbeiten. Als erster Unternehmenspartner konnte die Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) gewonnen werden.

„weXelerate am Lindengrund“ richtet sich insbesondere an die unzähligen Vorarlberger, global agierenden Unternehmen, die in ihren Sparten und Branchen Weltruf erlangt haben. „Die Vorarlberger Unternehmenslandschaft hat wie kaum eine zweite Region in Europa herausragende, weltweit erfolgreiche Unternehmen mit einem starken Geschäftskunden-Fokus hervorgebracht. Genau diese Betriebe stehen gerade vor beispiellosen Veränderungsprozessen, die durch die Digitalisierung und damit verbundene neue Mitbewerber und Technologien ausgelöst wurden. Mit unserem Multi Corporate Kooperationsansatz setzen wir genau hier an, um Innovations- und Digitalisierungsprojekte noch treffsicherer und schneller zu machen“, begründet Awi Lifshitz, Geschäftsführer von weXelerate, die Standortauswahl in Dornbirn.

Dominik Greiner, der zweite Geschäftsführer des Corporate Innovation Hubs, hat die Expansion nach Vorarlberg federführend vorangetrieben: „Die Bodensee-Region stand von jeher ganz oben auf unserer Wunschliste für die weitere Expansion. In Dornbirn haben wir nicht nur die perfekte Immobilie, sondern mit BTV auch den idealen Partner gefunden, um nach dem Erfolgsbeispiel in Wien eine ebenso rasche Umsetzung in Vorarlberg sicherzustellen. Ich möchte mich an dieser Stelle vor allem bei Gerhard Burtscher, dem Vorstandsvorsitzenden der Bank für Tirol und Vorarlberg für seine Unterstützung und sein Engagement bei diesem Projekt bedanken.“

Gerhard Burtscher, Vorstandsvorsitzender der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV), betont: „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, weXelerate nach Dornbirn zu holen und damit Synergien in Vorarlberg, aber natürlich auch über die Grenzen hinaus zu schaffen.“

Das Konzept von weXelerate baut auf die drei Säulen Innovations-Ökosystem (Vernetzung nationaler und internationaler Organisationen), Multi-Corporate Collaboration (Matchmaking mit Startups und Scaleups, um Pilotprojekte und Proof of Concepts zu initiieren) und Corporate Innovation Services (Steigerung der Innovations-Fähigkeit von Unternehmen, Weiterbildung und Networking-Veranstaltungen).

Der Corporate Innovation Hub in der Bahnhofstraße 15 in Dornbirn umfasst über 1500 m2 auf vier Stockwerken. Das Gebäudekonzept berücksichtigt sowohl Büroflächen für größere Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern als auch kleinere Einheiten für vier bis acht Personen. Die Immobilie erhält ein eigenes „Lab“, das Platz für Ausgründungen und projektbezogene Arbeiten bietet. Ein Event-Space inklusive Terrasse für bis zu 75 Personen soll als zentraler Veranstaltungsort für Digitalisierungs- und Innovations-Initiativen und den Informations- und Gedankenaustausch dienen.

Im Erdgeschoss wird ein Gastronomiebetrieb angesiedelt. Freiflächen mit einem Innenhof und Garagen-Stellplätze runden das Immobilien-Angebot ab. Die Ausstattung richtet sich an gehobene Ansprüche. So kommen etwa eine Kühldecke mit einem hohen Green Energy Standard und Landhausdielen zum Einsatz.

Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft
Die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV) ist ein Finanzdienstleister für exportorientierte, eigentümergeführte Unternehmer und Anleger mit Präsenz in Tirol, Vorarlberg, Wien, Bayern, Baden-Württemberg und der deutschsprachigen Schweiz. Kunden aus Norditalien werden von Österreich aus betreut. Rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich zusammen mit dem Vorstand Gerhard Burtscher, Mario Pabst und Michael Perger um das Bankgeschäft. BTV, Oberbank und BKS Bank bilden den Verbund der 3 Banken Gruppe. Zum BTV Konzern gehören verschiedene Beteiligungen, wie die Silvretta Montafon Holding GmbH oder die Mayrhofner Bergbahnen AG. 1904 gegründet, entwickelte sich die BTV von einer regionalen Bank zu einem grenzüberschreitenden Unternehmen im attraktivsten Wirtschaftsraum Europas.

  • uploads/pics/Dachgeschoss_c_weXelerate.jpg
  • uploads/pics/Eventraum_in_Arbeit_c_weXelerate.jpg
  • uploads/pics/Strassenansichtc_weXelerate.jpg
  • uploads/pics/weXelerate_am_Lindengrund_c_weXelerate.jpg

BTV Bank für Tirol und Vorarlberg - Innsbruck

Stadtforum 1, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 50 5333-0
[email protected]btv.at
www.btv.at

Details


< Zurück zur Übersicht