< Zurück zur Übersicht

Das erfolgreiche Ebcont-Team rund um Manuela und Gerhard Hanzmann, Bregenz (Foto: Ebcont)

Ebcont lud zum Business Breakfast nach Bregenz

05. Oktober 2018 | 08:17 Autor: Ebcont Startseite, Wien, Vorarlberg

Hard/Wien (A) Ebcont, einer der größten IT Dienstleister hier in Österreich und Gerhard Hanzmann – Ebcont Standortleiter in Hard, Vorarlberg – luden 23 Interessierte aus Industrie, Banking und Bildung zu einem Business Breakfast ins Hotel Mercure in Bregenz. IT-Spezialisten wie Gregor Sieber, Frederick Bednar oder Klaus Gruber weihten die Zuhörer in die Geheimnisse aktuell brennender Schlagworte wie „Artificial Intelligence“ und „Machine Learning“ ein und standen dem exklusiven Publikum Rede und Antwort.

Machine Learning ist im Mainstream angekommen. Während der Hype um “Artificial
Intelligence” sicher überhöhte Erwartungen in Richtung einer menschlichen Intelligenz
erzeugen kann, so sind die maschinellen Lernalgorithmen und Big Data Technologien
inzwischen ausgereift und können für eine breite Palette von Anwendungen in
Unternehmen eingesetzt werden.

Artificial Intelligence – Hype meets Reality – was steckt dahinter?

In seinem Vortrag über die Chancen und Risiken der “Artficial Intelligence“ beschäftigte sich Gregor Sieber, Head of Consulting & Innovation bei Ebcont, mit der Fragestellung, welche konkreten Lösungen sich in Unternehmen bereits jetzt auf der Basis von AI und insbesondere den Technologiebereichen Machine Learning und Sprachverarbeitung erfolgreich umsetzen lassen. Dabei wurden auch mögliche Hindernisse für die Anwendung von AI aus dem Blickwinkel von Produkt, Unternehmen und Umgebung betrachtet sowie erprobte Lösungswege präsentiert, mit denen diese überwunden werden können.

Machine Learning – die Welt durch Modellbildung verstehen
Durch die steigende Leistung moderner IT Hardware, Softwaresysteme und Speichermedien sind neue Wege in der Verarbeitung der Daten notwendig. Statistische Methoden in Form von Algorithmen gegossen helfen dabei, großen Datenmengen zu verarbeiten. Als Einleitung und Ideenfindung für die Auswertung dieser Daten gab Klaus Gruber, Ebcont Consultant und Machine Learning Spezialist, einen Überblick in die Möglichkeiten neue Informationen aus bestehenden Daten zu generieren, oder automatisch neue Datengruppierungen zu erstellen. Frederick Bednar, bei Ebcont als Consultant erster Ansprechpartner für Data Analytics & Data Science, gab einen Einblick in die praktischen Chancen und Herausforderungen, Best-Practice-Lösungen und Stolperfälle von Anwendungsfällen im Machine Learning.

Gerhard Hanzmann, Ebcont Standortleiter Vorarlberg: “Das Business Breakfast war ein voller Erfolg. Es war beeindruckend zu sehen, wie interessant das Thema Machine Learning für Vorarlberger Unternehmen ist und wie sehr sie sich mit dem Thema beschäftigen.“

    EBCONT proconsult GmbH

    Landstr. 9, 6971 Hard
    Österreich
    +43 664 60651820

    Details


    < Zurück zur Übersicht