< Zurück zur Übersicht

Geschwindigkeit & Risiko im HR der Zukunft beim Bodensee-Forum Personalmanagement

03. Juni 2019 | 09:09 Autor: WKV Startseite, Vorarlberg

Bregenz (A) Von 23. bis 24. Mai 2019 fand das 26. Bodensee-Forum Personalmanagement mit dem Thema „Geschwindigkeit & Risiko im HR der Zukunft“ im Festspielhaus Bregenz statt. Diese grenzübergreifende Veranstaltung mit über 100 Teilnehmer/-innen wird jährlich von der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg in Kooperation mit dem Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. organisiert.

Am ersten Tag referierte Simon Sagmeister, Gründer von „The Culture Institute“ in Zürich, über die Herausforderungen von Unternehmenskultur. Nadja Tessmer von der Robert Bosch Gmbh stellte gemeinsam mit Trainer Martin Büchele das „Mindfulness-Prinzip“ vor, bei dem es darum geht, Aufmerksamkeit lenken zu lernen. Wie „Next Generation Leadership“ bei Hilti gelebt wird, darüber berichtete Lisa Burgholzer, Personalleiterin im Hilti Werk Thüringen. Dominik A. Hahn, Gründer und Organisator der HR Failure Nigh, ging in seinem Vortrag nicht nur darauf ein, wie eine Kultur des „noblen Fehlers“ die eigene Innovationsfähigkeit unterstützen kann, sondern zeigte anhand konkreter Beispiele auf, wie Fehlerkultur in Personalprozesse implementiert werden kann. 

Am zweiten Tag gewährte Michael Oberhauser Einblicke in die Implementierung des digitalen Arbeitsplatzes bei der Firma Blum. Michael Öfner und Christoph Sitar beleuchteten die Ausbildungsmethode bei Novartis und präsentierten virtuelle Lernmethoden. Wie sehr Führung heute auf dem Prüfstand steht, erzählten Kommunikations- und Führungstrainer Bernd Seydel und Wolfgang Pfeffer von der Südwestmetall. Sie stellten die These auf: „Führung im digitalen Zeitalter ist nicht digital, sondern radikal menschlich.“ Wie das Thema „künstliche Intelligenz“ in den Bereich Human Resource hineinspielen kann, war Inhalt des Vortrages von Personalmanager Steffen Fischer. Den Abschluss bildete Bauunternehmer Hubert Rhomberg, der in seinen Ausführungen darauf aufmerksam machte, wie wichtig es in Zukunft sein wird, Wissen verfügbar zu machen und gegenseitig zu teilen. Die Teilnehmer/-innen zeigten sich von den abwechslungsreichen Programmpunkten und kompetenten Referent/-innen begeistert.
 
Bodensee-Forum Personalmanagement
Seit über zwei Jahrzehnten versteht sich das Bodensee-Forum Personalmanagement als Austauschplattform für HR-Verantwortliche und als Drehscheibe für Innovationen im Personalmanagement. Voneinander lernen, sehen was andere Unternehmen tun, sich über Erfahrungen austauschen und dadurch den eigenen Betrieb erfolgreicher gestalten, sind die vorrangigen Ziele.

  • V.E.M.-Geschäftsführer Mario Kempf, Matthias Walter (Getzner Textil), Christian Beer (Heron Gruppe) und Keynote-Speaker Simon Sagmeister (The Culture Institute). V.l (Foto: Matthias Rhomberg)
    uploads/pics/Bodensee_Forum_19_BY_MATTHIAS_RHOMBERG_020_2_.jpg

Wirtschaftskammer Vorarlberg

Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 305-0
[email protected]wkv.at
www.wko.at/vorarlberg

Details


< Zurück zur Übersicht