< Zurück zur Übersicht

Pflegedienstleiterin Christine Sila, Sozialzentrum-GF Alfred Bargetz, Projektleiterin Eva Maria van Rooijen

Große Auszeichnung für das Vorarlberger Sozialzentrum Altach

13. September 2017 | 08:40 Autor: Sozialzentrum Altach Österreich, Vorarlberg

Altach (A) Das Sozialzentrum Altach darf sich, als erstes Österreichisches Pflegeheim überhaupt, über die Zertifizierung als „Mäeutisches Qualitätshaus“ freuen. Kernthema dieser Auszeichnung ist die erlebensorientierte Pflege und Betreuung nach dem Modell von Dr. Cora v. d. Kooij.

Dabei heißt es nicht nur "sich einleben" und darauf zu "reagieren", sondern auch und vor allem: Erleben ermöglichen. Der/Die Pflegende versetzt sich in den/die Bewohner/in hinein, nimmt Gefühle wie Angst, Kummer, Trauer bewusst wahr und ist im Stande, darauf einfühlsam zu reagieren. Dieses empathische Reagieren führt zu Kontakt. Wirklicher Kontakt hat eine gefühlsmäßige Ladung, dadurch fühlen sich Pflegende und Bewohner gesehen, verstanden und geschätzt. „Wir führen unser Haus seit dem Jahre 2014 nach diesen Maßstäben und die Zertifizierung von IMOZ Austria freut uns natürlich. Dies zeigt, dass unsere Mitarbeiter/innen einen super Job machen und wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, freut sich Sozialzentrum Altach Geschäftsführer Alfred Bargetz über die Auszeichnung.

    Gemeindeamt Altach

    Berkmannweg 2, 6844 Altach, Österreich
    +43 5576 7178-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht