< Zurück zur Übersicht

Wirtschaftsbund-Direktor Jürgen Kessler, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Tourismus und Nachhaltigkeit und Wirtschaftskammer-Präsident Hans-Peter Metzler

Tourismusstammtisch mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger

09. März 2018 | 10:50 Autor: Wirtschaftsbund Startseite, Vorarlberg

Wolfurt/Feldkirch (A) Wirtschaftskammer-Präsident Hans-Peter Metzler und Wirtschaftsbund-Direktor Jürgen Kessler hatten geladen und rund 100 Touristiker folgten der Einladung zum Tourismusstammtisch des Wirtschaftsbundes. Anlass war der Antrittsbesuch der neuen Bundesministerin für Tourismus und Nachhaltigkeit, Elisabeth Köstinger in Vorarlberg. Als perfekter Rahmen für den Gedankenaustausch diente das Sternen Hotel in Wolfurt unter Führung von Richard Zünd.

Köstinger präsentierte dabei ihre Schwerpunkte: „Sie wolle eine nachhaltige Weiterentwicklung des Tourismus auf Basis eines Masterplans vorantreiben, der ein umfassendes und zukunftsgerichtetes Indikatorensystem beinhaltet“. Die Beurteilung soll über Gäste- und Nächtigungszahlen hinausgehen, es geht auch um Umsätze, Ertrag, Wertschöpfung, Arbeitsplätze, Akzeptanz etc. In die Arbeit zu diesem Masterplan will Köstinger alle wesentlichen Player des Tourismus, insbesondere die Länder, miteinbeziehen. Im Gepäck hatte sie auch die bereits im Ministerrat beschlossene Herabsetzung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen.

Zuvor traf die neue Ministerin im Landhaus Landeshauptmann Markus Wallner, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Landesrat Erich Schwärzler zu Gesprächen. Landeshauptmann Markus Wallner begrüßte insbesondere die kürzlich im Ministerrat beschlossene Herabsetzung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen von 13 auf 10 Prozent: "Eine wichtige Entlastung, die den heimischen Betrieben ermöglicht zu investieren und deren Position im internationalen Wettbewerb stärkt." Eine große Herausforderung für die Tourismusbranche ist dagegen die zu geringe Zahl an Saisonarbeitskräften. Hier gelte es in erster Linie gemeinsam mit dem Sozialministerium dringend neue Modelle für die saisonale Beschäftigung auch Angehöriger aus Drittstaaten zu erarbeiten, so Wallner.

Das unterstrich auch Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser: "200 Saisonarbeitskräfte aus dem Nicht-EU-Ausland sind für Vorarlberg zu wenig. Es geht darum, gemeinsam einen Weg zu finden, den Tourismusbetrieben die notwendige Zahl an Fach- und Arbeitskräften bereitstellen zu können."

Wirtschaftskammerpräsident Hans-Peter Metzler hob hervor, dass das Miteinander von Tourismus und Landwirtschaft auch in der Aus- und Weiterbildung verstärkt zum Ausdruck kommt: "Die neue Tourismusschule GASCHT ist ein österreichisches Leuchtturmprojekt. Sie entsteht in Hohenems neben der Landwirtschaftsschule quasi als Campus für Regionalität und Nachhaltigkeit." Auch Metzler begrüßte die Zusammenführung  von Tourismus und Landwirtschaft in einem Ressort in der Bundesregierung sowie die Rücknahme der Mehrwertsteuer-Belastung: "Nun vertrauen wir darauf, dass darauf weitere Maßnahmen – etwa eine Verkürzung der Abschreibungsdauer oder eine Arbeitszeitflexibilisierung – folgen."

Neben Bgm Christian Natter, den LAbg. Monika Vonier, Christian Gantner und Hubert Kinz folgten den Ausführungen der Ministerin auch Wolfram Baldauf (Gästehaus Bernhard), Kerstin Biedermann-Smith (Alpenregion), Hermann Fercher (Lech Zürs), Daniel Fritz (Hotel Bachmann), Werner Fritz (Käsehaus Montafon), Andreas Gorbach (Shanti), Karlheinz Hehle (Hotel Schönblick), Elmar Herburger (Herburgers Mohren), Ferdinand Kinz (Pfänderhaus), Clara Matzinger (Harrys Hotel), Florian Mosbrugger (Gasthof Post), Matthias Müller (Schützenhaus), Stefan Muxel (Hotel Mohnenfluh), Andrew Nussbaumer (Palast), Peter Oberhauser (Alpengasthof Brüggele), Gerald Peter (Hotel Garni Sonne), Thomas Scheucher und Simone Fulterer (Gasthaus Guth), Peter Stöger (Vinothek), Aki Störmer, Joschi Walch (Gasthof Rote Wand)

  • uploads/pics/_StefanMuxel_MarkusWallner.jpg
  • uploads/pics/BM_ElisabehtKoestinger.jpg
  • uploads/pics/HerbertSparr_MonikaVonier_ChristianGantner.jpg
  • uploads/pics/Matthias_Mueller_mitFreundinIsabella.jpg
  • uploads/pics/PeterHagspiel_ClaraMatzinger_GeraldPeter.jpg
  • uploads/pics/Podium_Stammtisch.jpg
  • uploads/pics/RichardZuend_AkiStoermer.jpg
  • uploads/pics/SimoneFulterer_LudwigMuxel_FlorianMoosbrugger.jpg
  • uploads/pics/ThomasLamper_NicoleOkhowat_ElmarHerburger.jpg
  • uploads/pics/WolframBaldauf_AndreasGorbach.jpg

Wirtschaftsbund Vorarlberg

Wichnergasse 6, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 76631-0
[email protected]wirtschaftsbund-vbg.at
www.wirtschaftsbund-vbg.at

Details


< Zurück zur Übersicht