< Zurück zur Übersicht

Vorarlberger TerraTec Maschinenbau mit Weltneuheit in der Landtechnik

13. September 2019 | 15:00 Autor: Terratec Startseite, Vorarlberg

Bludenz/Bings (A) Mit der LS Grip Gummistachelwalze präsentiert Lukas Schrottenbaum, Geschäftsführer der TerraTec Maschinenbau, die neueste Entwicklung aus eigenem Hause. Der LS Grip ist eine komplett neuartige Bereifung für einachsige Motorgeräte und Breitspurmäher. Die Gummistachelwalzen sollen für einen verbesserten Fahrkomfort sorgen und damit die Fahrsicherheit bei schwierigen Arbeiten in unwegsamen Geländen mit wechselndem Untergrund erhöhen.

„Mit dem LS Grip haben wir nach zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit tatsächlich wieder einen Meilenstein im Bereich der Landtechnik geschafft. Es ist uns erstmals gelungen, das Beste aus den Welten der Luftreifen und der Stachelwalzen zu kombinieren. Die Gummistachelwalzen machen das gefährliche und oft mühsame Arbeiten im Steilhang wieder ein Stück leichter und vor allem sicherer“, freut sich Lukas Schrottenbaum anlässlich der Präsentation am Freitag vor Ort in der Werkshalle in Bludenz-Bings. Anwender in der Landwirtschaft, im Straßendienst und im Kommunalbereich haben es häufig mit sehr wechselnden Bedingungen zu tun. Herkömmliche Stachelwalzen aus Stahl oder Aluminium weisen sehr ungünstige Fahreigenschaften auf und beanspruchen Mensch und Maschine gleichermaßen stark.

TerraTec kann mit dem LS Grip eine Bereifung anbieten, die die Vibrationsbelastung auf ein Minimum reduziert, vielseitige Einsatzmöglichkeiten erlaubt und auf alle herkömmlichen einachsigen Motorgeräte am Markt passt. Der LS Grip verspricht beste Fahreigenschaften mit extremer Laufruhe und maximalen Halt in jedem Gelände. Die Bereifung gibt es in zwei Ausführungen: „LS Grip Pro“ mit Stahlspitzenverstärkung speziell für den Einsatz im Steilhang und „LS Grip Comfort“ für weiche Grünlandböden oder nassem, sumpfigem Untergrund. Der LS Grip ist ab sofort erhältlich und kann direkt über die TerraTec Maschinenbau GmbH oder über ausgewählte Fachhändler erworben werden.

„2013 haben wir uns entschlossen, unsere Erfahrung als Landwirte und Praktiker mit unserem Wissen als Techniker und Entwickler in einem Start-up zu bündeln. Wir wussten, mit welchen schwierigen Arbeitsbedingungen Landwirte zurechtkommen müssen. Herausgekommen ist unser Motormäher Ibex, dessen ersten Serie wir noch in der väterlichen Garage zusammengebaut haben. Heute freut es mich umso mehr, dass wir hier in der neuen Werkshalle mit der Präsentation des LS Grip wieder zeigen können, dass es auch von Vorarlberg aus möglich ist, Weltneuheiten für die Land- und Kommunaltechnik zu entwickeln“, so Schrottenbaum abschließend.

    Terratec Maschinenbau GmbH

    Bingser Oberfeld 21, 6700 Bludenz
    Österreich
    +43 5552 20807-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht