< Zurück zur Übersicht

Familie Müller: vlnr: Isabelle und Eva Müller, Alexandra Häfele-Iser, Geschäftsführer Gerhard Müller,

50 Jahre Müller Wohnbau

25. Juli 2017 | 14:38 Autor: Müller Wohnbau Österreich, Vorarlberg

Altach (A) Im großen Festzelt konnten Geschäftspartner, Freunde, Vertreter der Politik und Innung und Mitarbeiter/innen mit deren Familien gemeinsam mit Geschäftsführer Gerhard und Firmengründer Karl Müller auf ein halbes Jahrhundert anstoßen und dankbar zurück blicken.

Bei herrlichem Wetter rückte der Musikverein Altach aus, dabei ließ es sich Geschäftsführer Gerhard Müller nicht nehmen, den Taktstock selbst in die Hand zu nehmen. Zur Jubiläumsfeier kamen Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, auch die Bürgermeister Gottfried Brändle und Vizebürgermeister Franz Kopf aus Altach und Christian Loacker aus Götzis, KR Franz Drexel und Peter Thomas (Innung Bau) sowie der Vorstand der Wirtschaft amKumma Manfred Böhmwalder.

Firmengründer Karl Müller streifte in die Vergangenheit zurück und staunte, mit wie einfachen Mitteln man damals begonnen und gebaut hatte. Er betonte, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit Mitarbeitern/innen und der Umwelt immer schon einen hohen Stellenwert hatte. Gerhard Müller nahm das zum Anlass, noch einmal hervorzuheben, dass man das einzige Bauunternehmen in Vorarlberg mit Gemeinwohlzertifizierung sei. Das beinhaltet nachhaltige soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte. Der seit Bestehen der Verleihung vielfach ausgezeichnete Lehrbetrieb hat bislang 1550 Einfamilienhäuser, inkl. Sanierungen und 800 Wohnungen realisiert.

Gerhard Müller, der von klein auf mithalf und neben dem Unternehmen aufwuchs, absolvierte zuerst eine Maurerlehre, bevor er an der Fachhochschule in Liechtenstein Architektur studierte. Nachdem er einige Jahre selbständig war, integrierte er sein Büro in den elterlichen Betrieb. Er schilderte diese Zeit als wichtige und intensive Vorbereitungsjahre auf seine heutige Position.

AK-Präsident Hubert Hämmerle erwähnte in seiner Rede, dass auch er gerne in einem Müller Haus wohne. Er schätze vor allem den vorbildlichen Umgang mit den Mitarbeiter/innen bei Müller Wohnbau.

Geschäftsführer Gerhard Müller verriet, dass er ursprünglich mal Koch werden wollte. Das war dann das Stichwort, um die neue Küche im Bauhof vorzustellen und die Gäste auf einen Rundgang einzuladen. Dort kochen die „Sonntagskinder“, die beiden an einem Sonntag geborenen Damen Alexandra Häfele-Iser und Judith Mathis, mit viel Liebe frisches Essen für die Mitarbeiter/innen. Im Anschluss sorgten die Souljackers für coolen Sound.

  • Karl Müller und Lsth. Karlheinz Rüdisser.
    uploads/pics/Die_Sonntagskinder.jpg
  • Alexandra Häfele-Iser und Judith Mathis

Müller Wohnbau GmbH

Badstr. 23, 6844 Altach, Österreich
+43 5576 71380

Details


< Zurück zur Übersicht