< Zurück zur Übersicht

Messe-Geschäftsführerin Sabine Treimel-Tichy, LR Karlheinz Rüdisser und Andrea Kaufmann, Bürgermeisterin der Stadt Dornbirn

com:bau Dornbirn ist bedeutende Plattform der Bauwirtschaft

09. März 2018 | 15:34 Autor: Messe Dornbirn Startseite, Vorarlberg

Dornbirn (A) Über 250 Aussteller aus den Bereichen Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien stehen vom 9. bis zum 11. März im Mittelpunkt der 5. com:bau. Die Baumesse wurde von der Ministerin für Tourismus und Nachhaltigkeit, Elisabeth Köstinger eröffnet. Unterstützt wurde sie von Landeshauptmann Markus Wallner, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, dem Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, Wilfried Hopfner, sowie der Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel.

Letztere hebt das Wachstum der com:bau die letzten fünf Jahre hervor. „Gestartet haben wir mit der com:bau vor fünf Jahren mit 160 Ausstellern und 10.000 m² Ausstellungsfläche. Heute präsentiert sich die Baumesse auf acht Hallen mit 250 Ausstellern und einer Fläche von 17.500 m². Wir sind mit der Entwicklung außerordentlich zufrieden.“

Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann über die Baumesse: „Mit der com:bau hat das Messeteam vor fünf Jahren ein Format für eine Spezialmesse gewählt, das sich von Anfang an zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat. Auch bei der heurigen Messe informieren und stellen wieder rund 250 – vor allem heimische – Aussteller aus. Ich bin überzeugt, dass auch heuer wieder viele innovative Angebote ein breites Publikum anziehen werden und wünsche allen viel Erfolg und gute Geschäfte.“

Leistungsschau der heimischen Bauwirtschaft
Landeshauptmann Markus Wallner strich in seinen Ausführungen den großen Stellenwert heraus, den Bauen und Wohnen in Vorarlberg innehaben: „Beim Bauen oder Sanieren wird der persönliche Lebensmittelpunkt gestaltet, also jener Ort, an dem wir wohnen und leben, an dem wir uns entfalten und entspannen. Es geht demnach um unsere Lebensqualität und die persönliche Zufriedenheit". Die com:bau nannte er eine beindruckende Leistungsschau der heimischen Bauwirtschaft. Zur Sprache brachte der Landeshauptmann auch die laufende Wohnbauoffensive für leistbares Wohnen. „Erschwingliches Wohnen sicherzustellen ist und bleibt ein vorrangiges Ziel der Landes-Wohnbauförderung", sagte Wallner.

Innovationen hautnah Erleben
„Die com:bau bietet die Möglichkeit, Innovationen hautnahe zu erleben und diese selbst zu Hause umzusetzen. Genau diese Innovationen sind es, die wir bei der Erarbeitung unserer Klima- und Energiestrategie brauchen. Damit wir den Anteil an erneuerbarer Energie und die Energieeffizienz steigern können. Jeder soll sich in den Prozess einbringen, denn nur gemeinsam können wir wirklich etwas bewegen“, freut sich Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger über den Besuch bei der com:bau.

com:bau lässt keine Fragen offen
Das Angebot der 5. com:bau deckt die gesamte Bauprozesskette ab. Der Mix aus ausstellenden Unternehmen, produktneutralen Informationen und attraktiven Highlights hat sich bewährt. Im Raiffeisen bau:forum referieren an allen Messetagen unabhängige Experten über aktuelle Themen rund ums Bauen. Zwei Sonderschauen zu den Themen „Bau mit Lehm“ und „Holz by Offroom“, regionale Gemeinschaftsstände, Präsentationen der HTL Rankweil und der Universität Liechtenstein machen die com:bau zum Muss für alle Häuslebauer, Sanierer und Bauinteressierten.

FACTBOX
4. com:bau
Messe für Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien
10. bis 12. März 2017
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6854 Dornbirn (Österreich/Vorarlberg)  

Ausstellungsbereiche:
Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, Erneuerbare Energie, Haustechnik/Installation, Ausbau, Außenbereich, Immobilien  

Öffnungszeiten:
Freitag, 10. März und Samstag, 11. März 2017, 10 bis 18 Uhr Sonntag, 12. März 2017, 10 bis 17 Uhr 

  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__2__c40454bc26.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__4__a497d6df7c.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__5__c9d1456c41.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__6__fb8d3ce13a.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__7__e0c25403e2__1_.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__7__e0c25403e2.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__8__483da5c682.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__9__72d25f21ae.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__10__bdf06c2f9d.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__11__a0f9ef46da.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__13__e136be03cc.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__14__fee497134d.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__19__60be09e2d5.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__20__d1f9facfb4.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__21__9aa9b013bc.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__26__327face943.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__27__b49410f12e.jpg
  • uploads/pics/csm_CB18__c__Messe_Dornbirn__28__706b592bbb.jpg

Messe Dornbirn GmbH

Messeplatz 1, 6854 Dornbirn
Österreich
+43 5572 305-0
[email protected]messedornbirn.at
www.messedornbirn.at

Details


< Zurück zur Übersicht