< Zurück zur Übersicht

(Foto: Losinger Marazzi)

Cree Holzbausystem ab sofort auch in der Schweiz durch Losinger Marazzi vertreten

21. September 2020 | 13:30 Autor: clavis Startseite, Schweiz, Vorarlberg

Bern/Dornbirn (CH/A) Die Nachfrage nach Gebäuden aus Holz – nachhaltig, CO2-reduziert und lokal produziert – steigt. Auch in der Schweiz verlangen Investoren und Bauherren vermehrt nach dem natürlichen Material am Bau. Daher sicherte sich die Schweizer Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin Losinger Marazzi die Lizenz für das zukunftsweisende Holzbausystem des österreichischen Spezialisten CREE.

Gründer und CEO von CREE Hubert Rhomberg ist überzeugt von den neuen Schweizer Partnern: "Losinger Marazzi hat das gleiche Mindset wie CREE und wir sind sehr stolz, das Unternehmen in der CREE Familie willkommen zu heissen. Gemeinsam werden wir den Schweizer Markt von unserem zukunftsweisenden Holz-Hybrid-Bausystem überzeugen und freuen uns schon jetzt darauf, nachhaltige Büro- und Wohnbauprojekte in der Qualität und Effizienz, für die CREE bekannt ist, in der Schweiz zu realisieren." In Begleitung von Volker Weissenberger, Leiter Global Licensing bei CREE, unterzeichnete Hubert Rhomberg den Lizenzvertrag mit den Vertragspartnern, Benoît Demierre, Stellvertretender CEO und Leiter Region Deutschschweiz von Losinger Marazzi sowie Reto Meier, dem Leiter der Niederlassung Basel.

Noch mehr Nachhaltigkeit und Innovation für Losinger Marazzi
Das Schweizer Traditionsunternehmen Losinger Marazzi, das zum französischen Konzern Bouygues Construction gehört, verspricht sich von der Zusammenarbeit einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, Industrialisierung und Innovation. Dafür liefert CREE einen digitalen Bauprozess von Planung bis Fertigstellung und wird damit zum strategischen Partner in der Erweiterung der Holzbau-Kompetenz von Losinger Marazzi. Reto Meier zeigt sich optimistisch: "Wir sind sehr motiviert, möglichst rasch passende Projekte in der Schweiz zu realisieren. Erste Evaluierungsprozesse und Gespräche mit Investoren und Bauherren finden bereits statt und auch der Aufbau einer entsprechenden Supply Chain läuft bereits an."

Modernes Holzbau-Angebot für die Schweizer Baubranche
Der kapitalstarke Schweizer Markt ist trotz zunehmenden Leerständen und der Skepsis, die die Bevölkerung Grossbauprojekten entgegenbringt, vielversprechend. Immer öfter wollen Endnutzer mitreden und fordern mehr Nachhaltigkeit: Bauprojekte sollen CO2-reduziert und mit Rohstoffen aus der Region realisiert werden – ein Wunsch, den in Folge auch Investoren häufiger äussern. Holz wird diesen modernen Anforderungen mehr als gerecht und liefert daher schlagkräftige Argumente im nachhaltigen Bau.

Das CREE Holzbausystem als Alleinstellungsmerkmal
"Mit dem Holzbausystem von CREE sichern wir uns einen Wettbewerbsvorteil und können künftig eine umfassende Systemlösung für modulares Bauen mit Holz anbieten, inklusive der gesamten Wertschöpfungskette der Gebäudestruktur samt Fassade", ist Benoît Demierre überzeugt. Das bringt zwei wesentliche Vorteile: Das eigene Baustellenpersonal kann das gesamte Gebäude realisieren und Räume können flexibel aufgeteilt und genutzt werden. Das macht das System von CREE zur perfekten Lösung für mehrgeschossige Büro- und Wohnbauprojekte. Mit Abschluss des Lizenzvertrags wurde Losinger Marazzi zudem Teil eines weltweiten Innovations- und Know-how-Netzwerks, das durch viele Projekte weltweit schnell dazulernt, und verschafft sich damit einen klaren Vorsprung in Sachen Technologie, Ökologie, Prozess- und Abwicklungskompetenz sowie Kundenakquise.

Über Losinger Marazzi
Losinger Marazzi ist das führende Unternehmen für intelligentes Bauen, das die Herausforderungen einer immer komplexer werdenden, vernetzten und mobilen Gesellschaft annimmt. Als innovative Vordenkerin setzt es seine Innovationskraft, seine Kompetenz und sein breit gefächertes Angebot ein, um bebaute Areale künftigen Bedürfnissen anzupassen und die Lebensräume von morgen neu zu entwickeln, zu gestalten und zu realisieren. Die städtebauliche Erneuerung von Quartieren, die Entwicklung von Smart Cities und ein ganzheitliches Angebot, das über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie nachhaltigen Mehrwert schafft, stehen dabei im Fokus. Das Unternehmen arbeitet eng mit Kunden, Partnern, Behörden und Nutzern zusammen. So nimmt Losinger Marazzi wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung wahr und trägt zum Wohlbefinden heutiger und kommender Generationen bei.

Als Tochterunternehmen von Bouygues vereint sie die Flexibilität eines lokal verankerten Unternehmens mit der Stärke und Erfahrung eines internationalen Grosskonzerns. Losinger Marazzi zählt rund 800 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von rund 800 Millionen Franken. 2017 feierte Losinger Marazzi ihr 100-Jahr-Jubiläum.

Über CREE GmbH
CREE wurde 2010 gegründet und ist eine Plattform, die sich der Förderung von Innovationen im nachhaltigen Bauen durch Zusammenarbeit in einem wachsenden globalen Netzwerk verschrieben hat. Gemeinsam haben sie die CREE Systeme entwickelt: bewährte, reproduzierbare und sich ständig weiterentwickelnde Lösungen für mehrstöckige hybride Holzgebäude aus vorgefertigten Bauteilen. CREE setzt die Technologie gemeinsam über die CREE Plattform ein und ermöglicht so anderen, sich auf ihrem Markt zu profilieren. CREE ist durch Lizenzpartner in Europa, Asien und demnächst auch in Nordamerika tätig.

    Cree GmbH

    Färbergasse 17b, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5574 403-190

    Details

    Losinger Marazzi AG

    Wankdorfallee 5, 3014 Bern
    Schweiz
    +41 58 456 75 00

    Details


    < Zurück zur Übersicht