< Zurück zur Übersicht

Visualisierung einer Station der ersten Linie des Cablebús in Mexico City

Doppelmayr/Garaventa erhält Großauftrag in Mexico City

19. September 2019 | 11:38 Autor: Doppelmayr Seilbahnen GmbH Startseite, Vorarlberg

Wolfurt (A) Doppelmayr/Garaventa hat den nächsten großen Auftrag für den Bau von urbanen Seilbahnen erhalten. Bis Anfang 2021 werden in Mexico City über neun Kilometer Seilbahnstrecke entstehen. Die Hauptaufgabe des neuen Verkehrsmittels wird es sein, die Menschen, die im nördlich gelegenen Viertel „Cuautepec“ wohnen, auf kürzestem Weg zu einem der größten Mobilitätsknotenpunkte der Stadt „Indios Verde“ zu bringen. Es wird das erste urbane Seilbahnprojekt mit der neuen Seilbahngeneration D-Line von Doppelmayr/Garaventa sein. Mitte September fand der offizielle Spatenstich für die neue Seilbahnlinie in der mexikanischen Hauptstadt statt.

Im Norden von Mexico City befindet sich der Stadtteil „Cuautepec“ in dem rund 3,5 MillionenMenschen leben. Um Anschluss an das U-Bahn- und überregionale Bussystem zu erhalten,nehmen die Bewohner dieses Viertels meist die örtlichen Busse oder sind per Individualverkehr unterwegs, was ein hohes Verkehrsaufkommen auf den Straßen zur Folge hat. Die Station „Indios Verde“ ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte dafür: Hier kommen neben dem lokalen Bussystem drei U-Bahnlinien zusammen. Um den Fahrgästen eine schnelle und zuverlässige Alternative zu den verstopften Straßen bieten zu können, hat die Stadt nun den Bau einer Seilbahnlinie beauftragt. Doppelmayr/Garaventa wird in den nächsten eineinhalb Jahren die erste Linie des Cablebús realisieren – modernste Seilbahntechnik schafft zusätzliche Infrastruktur in Mexico City. Die neue Verkehrsebene in der Luft ermöglicht es, auf einer Gesamtstrecke von 9,22Kilometern den Stadtteil Cuautepec auf direkter Linie mit Indios Verde zu verbinden. Die Menschen werden dadurch rund 40 Minuten schneller ankommen als zuvor. Die Seilbahnlinie wird sechs Stationen umfassen und komplett in das bestehende öffentliche Verkehrsnetz eingebunden.

D-Line für Mexico City
Zum Einsatz kommen kuppelbare Gondelbahnen der Seilbahngeneration D-Line. Damit hält die neueste Technologie von Doppelmayr/Garaventa auch im urbanen Bereich Einzug. Sie wird in Lateinamerika erstmalig eingesetzt. In den neuen OMEGA V Kabinen finden zehn Fahrgäste bequem Platz.

Für Doppelmayr/Garaventa ist dieser Auftrag ein erneuter Meilenstein für Seilbahnen als Verkehrslösung in der Stadt. Als Generalunternehmer wird der Seilbahnspezialist für die schlüsselfertige Umsetzung des Projektes verantwortlich sein und einen wichtigen Beitrag für nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität in Mexico City leisten. Nahezu 800 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich den öffentlichen Verkehr, an Spitzentagen sind bis zu 5,5 Millionen Menschen mit Bus, U-Bahn und Co unterwegs. Ab 2021 auch mit der Seilbahn.

Die Doppelmayr/Garaventa Gruppe
Mit innovativen, seilgezogenen Transportsystemen setzt Doppelmayr/Garaventa immer wieder Maßstäbe: höchster Komfort und Sicherheit definieren ihre Anlagen – sowohl in Sommer- und Wintertourismusgebieten als auch im urbanen Personennahverkehr. Ebenso überzeugen ihre Materialtransportsysteme mit Effizienz und Leistungsstärke. Als Qualitäts-, Technologie- und Weltmarktführer im Seilbahnbau betreibt Doppelmayr/Garaventa Produktionsstandorte sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in mehr als 40 Ländern der Welt. Bis heute realisierte das Unternehmen über 15.000 Seilbahnsysteme für Kunden in 95 Staaten.

  • Die OMEGA V Kabinen werden mit urbaner Ausstattung für höchsten Fahrkomfort für die Gäste sorgen.
    uploads/pics/Doppelmayr_OMEGA_V_urbanAusstattung.jpg
  • Die Karte zeigt die Streckenführung und die Positionierung der Stationen.
    uploads/pics/Doppelmayr_Seilbahnlinie_MexicoCity.jpg
  • Beispielbild der urbanen Stationsarchitektur, wie sie in Mexico City zum Einsatz kommen wird.
    uploads/pics/Doppelmayr_Station_UrbaneArchitektur.jpg

Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Konrad-Doppelmayr-Straße 1, 6922 Wolfurt
Österreich
+43 5574 604-0
[email protected]doppelmayr.com
www.doppelmayr.com

Details


< Zurück zur Übersicht