< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r. Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister Ing. Roman Kopf, Metzler Geschäftsführer Reinhard Metzler, Bundesminister Dr. Harald Mahrer, PRISMA Vorstand DI Bernhard Ölz

Feierliche Eröffnung im Gebäude Interpark FOCUS 40 in Röthis

09. Oktober 2017 | 07:55 Autor: PRISMA Österreich, Vorarlberg

Röthis (A) Im Rahmen einer gemeinsamen Feier mit Bundesminister Dr. Harald Mahrer, Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister Ing. Roman Kopf, MSc., PRISMA Vorstand DI Bernhard Ölz, den GeschäftsführerInnen und MitarbeiterInnen der dort angesiedelten Unternehmen sowie zahlreichen geladenen Gästen wurde das neue Bürogebäude Interpark FOCUS 40 eröffnet.

Betriebsgebiet Interpark FOCUS – Etablierter Standort im mittleren Rheintal
Das Betriebsgebiet Interpark FOCUS in Röthis, mit einer Gesamtfläche von ca. 120.000 m², wurde von der PRISMA Unternehmensgruppe gemeinsam mit der Gemeinde Röthis entwickelt. Der Standort zeichnet sich durch ein abgestimmtes Bebauungsleitbild mit Grünraumkonzept und eine sehr gute Verkehrsanbindung über den in unmittelbarer Nähe gelegenen Autobahnvollanschluss Klaus-Koblach aus. Im Interpark FOCUS gibt es für die MitarbeiterInnen mit der KIPA eine überbetriebliche Kinderbetreuungseinrichtung sowie ein gastronomisches Angebot durch das Ristorante Belvedere. Heute ist das Betriebsgebiet Interpark FOCUS Standort für aktuell 25 Unternehmen mit rund 350 MitarbeiterInnen aus den Bereichen Technologie, Handel, Handwerk, Gewerbe, Industrie, Logistik und Dienstleistung.

Interpark FOCUS 40 – Neuer Impuls in der Gesamtentwicklung
Das nunmehr fertiggestellte Gebäude Interpark FOCUS 40 ist ein weiterer Impuls in der Gesamtentwicklung des Unternehmensstandortes. Das inhaltliche Grundkonzept wurde dabei weitergeführt und attraktive Räumlichkeiten für Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Technologie, Engineering, Sozial- und Wirtschaftsdienstleistungen geschaffen. Das vom Architekturbüro Baumschlager Eberle entworfene, sechsgeschossige Gebäude aus Ziegelmauerwerk mit charakteristischer Kalkputzfassade zeichnet sich durch eine hochwertige und funktionale Architektur, eine moderne Infrastrukturausstattung sowie individuell gestaltbare Bürokonzepte aus. Mit einer Nutzfläche von ca. 2.900 m² bietet das neue Büro- und Gewerbegebäude nun Platz für drei etablierte Unternehmen mit rund 100 Arbeitsplätzen.

Metzler GmbH & Co KG – Kernunternehmen im Interpark FOCUS 40
Das Vorarlberger Unternehmen METZLER beschäftigt sich mit dem Handel von Werkzeugen, Maschinen und Fertigungslösungen für Industrie- und Gewerbekunden im metallbe- und -verarbeitenden Bereich. Über 60.000 Zerspan- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüfmittel, Betriebseinrichtungen, Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen finden sich im Vertriebsprogramm. Neben der Firma Metzler GmbH & Co KG freuen sich noch das IfS – Institut für Sozialdienste und die exakt büro für bauwesen pozetti & steurer gmbh über den Einzug ins neue Gebäude.

  • Interpark FOCUS 40, Luftbild
    uploads/pics/Bild_2_Interpark_FOCUS_40__Roethis__Luftbild__September_2017_komp.jpg
  • Interpark FOCUS, Betriebsgebiet, Luftbild
    uploads/pics/Bild_3_Interpark_FOCUS__Roethis__Luftbild_Betriebsgebiet__September_2017_komp.jpg

PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH

Hintere Achmühlerstr. 1, 6850 Dornbirn, Österreich
+43 5572 22122
[email protected]prisma-zentrum.com
www.prisma-zentrum.com

Details


< Zurück zur Übersicht