< Zurück zur Übersicht

So wird der "Platz für Erfolg" zukünftig aussehen: Visualisierung der neuen Betriebsstätte von HTW in Nüziders.

Goldbeck Rhomberg baut neuen Produktionsstandort für die HTW Holding in Nüziders

31. Mai 2021 | 13:53 Autor: clavis Kommunikationsberatung Startseite, Vorarlberg

Ludesch/Nüziders/Wolfurt (A) Der Industriebauspezialist Goldbeck Rhomberg errichtet in Nüziders einen neuen Produktionsstandort mit Büro- und Verwaltungstrakt für den Hersteller von Spritzwerkzeugen HTW Holding GmbH. Noch bis Februar 2022 wird auf dem 5 800 m2 großen Grundstück ein Betriebsgebäude mit 2 440 m2 Hallen- sowie 840 m2 Bürofläche auf drei Stockwerken entstehen. Am Donnerstag war Spatenstich.

Mit dem Neubau löst der Spezialist für die Herstellung von Spritzwerkzeugen im Verpackungsbereich seinen aktuellen Platzmangel am bisherigen Standort in Ludesch. Die Betriebsstätte in der Zementwerkstraße ist durch die Entwicklung des weltweit tätigen Unternehmens mit Kunden in über 40 Ländern zu klein geworden.

"Die Erweiterung wird uns endlich wieder mehr Platz geben, um weiter wachsen zu können", freut sich HTW-CEO Kevin Mathis. Umso mehr, als das zukünftige Gebäude bereits im Februar des kommenden Jahres und damit gerade einmal neun Monate nach Baustart in Betrieb gehen kann.

"Diese Schnelligkeit, Wirtschaftlichkeit und Termintreue, die unsere elementierte Bauweise auszeichnet, hat letztendlich den Ausschlag für die Auftragsvergabe an unser Unternehmen gegeben", ist Thomas Meusburger überzeugt, Niederlassungsleiter von Goldbeck Rhomberg in Bregenz.

Nachhaltige Bauweise
Ein weiterer Punkt war die nachhaltige Bauweise des Projekts: "Wir errichten das Gebäude aus vorgefertigten Bauteilen oder Modulen, stellen die einzelnen Elemente also seriell her, transportieren sie zur Baustelle und setzen sie dort nach dem Baukastenprinzip zusammen", erklärt Meusburger: "Die Folgen sind unter anderem eine optimale Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen sowie die relativ kurze Bauzeit."

Mathis ergänzt: "Auf dem Dach unseres Gebäudes kommt eine Solaranlage mit einer Spitzenleistung von 200 Kilowatt zum Einsatz, die den CO2-Fußabdruck des Unternehmens auf ein Minimum reduzieren wird." Außerdem setzt HTW am neuen Standort auf Grundwassernutzung.

Über HTW
Die aktuell noch in Ludesch beheimatete Firmengruppe HTW hat sich in den vergangenen Jahren auf die Herstellung von Spritzwerkzeugen im Bereich Verpackung spezialisiert. In dieser Produktgruppe, zu der jede Art von Getränke-, Shampoo- oder Medizinverschlüssen zählt, gehört sie zu den Weltmarktführern.

Die Lieferung der Spritzwerkzeuge erfolgt auf der ganzen Welt, mit einer Exportquote von 99 Prozent ist HTW ein sehr erfolgreicher Exporteur aus Vorarlberg. 2019 wurde sie beim Österreichischen Exportpreis mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

    Goldbeck-Rhomberg GmbH

    Konrad-Doppelmayr-Str. 17, 6922 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 403-0

    Details

    HTW Holding GmbH

    Zementwerkstr. 26, 6713 Ludesch
    Österreich
    +43 5550 20166-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht