< Zurück zur Übersicht

Revitalisierung der historischen Jahnhalle kurz vor Fertigstellung

Revitalisierung der Jahnhalle Feldkirch mit Coworking-Space, Café und Concept Store

25. September 2020 | 10:40 Autor: Prisma Vorarlberg

Feldkirch (A) Am Jahnplatz befinden sich die Arbeiten für den Umbau der Jahnhalle in den letzten Zügen. René Gmeiner eröffnet im November 2020 ein Café mit einem Concept Store und Coworking Räumlichkeiten. Die Planung erfolgte durch den Architekten Wolfgang Ritsch. Die Prisma Unternehmensgruppe investiert gemeinsam mit der ZM3 Immobiliengesellschaft m.b.H. EUR 2,2 Mio. in den Umbau und die Erhaltung der denkmalgeschützten Jahnhalle.

Nachhaltige Innenstadtentwicklung
Das Quartier rund um den Jahnplatz mit der denkmalgeschützten Jahnhalle liegt direkt an der Achse Innenstadt - Bahnhof. Der Marktplatz ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Viele attraktive Restaurants und Infrastrukturen des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Umgebung (Flax, Sutterlüty, Intersport, uvm.). Mit dem Umbau der Jahnhalle wird nun der finale Bauteil des Stadtentwicklungsprojekts „Am Jahnplatz" fertig gestellt. Die Jahnhalle wird als historisches Gebäude Herzstück des attraktiven urbanen Handels-, Arbeits- und Lebensraum mit öffentlichen Plätzen und Passagen sein. Die Innenstadt Feldkirchs wird durch das vielfältige Angebot nachhaltig gestärkt.

Innovative Nutzung der historischen Jahnhalle
Die denkmalgeschützte Jahnhalle wird zu einem innovativen Café mit Vintage Store auf ca. 250m² und Büro Räumlichkeiten mit bis zu 36 Büroarbeitsplätzen umgebaut. Das gesamte Gebäude wurde saniert und zusätzlich wird in der ehemaligen Turnhalle eine Galerie eingebaut. Im Erdgeschoß befinden sich künftig das Café und der Concept Store. Auf der Galerie in der Halle werden open space Arbeitsplätze/Concept Store angeboten. Im angrenzenden 3-geschossigen Gebäudetrakt werden weitere Büro- und Besprechungszimmer errichtet. Der Umbau wurde in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt umgesetzt.

Lokaler Gastronom mit innovativem Konzept
Mit René Gmeiner, Sohn der Betreiber der Schattenburg sowie Gastronom und Hotelier des Night Inn Hotels der Bahnhofcity Feldkirch, zeichnet sich ein lokaler Gastronom für den Betrieb des neuen und innovativen Konzeptes mit drei Kernelementen verantwortlich.

Café & Bar in der Jahnhalle
Hausgemachte Torten & Kuchen und verschiedene Köstlichkeiten aus kleinen gesunden Snacks oder Naschereien mit den passenden Long Drinks oder gesunden Smoothies - und das alles vor dem offenen Kamin.

Concept Store
Von originellen bis zu ungewöhnlichen, stylischen oder auch verrückten Stücken. Der Concept Store bietet Vintage & Second Hand, Einrichtungsgegenstände bis hin zu Accessoires. In der Jahnhalle finden modebewusste Kunden ausgewählte Liebhaberstücke oder auch Designermode in höchster Qualität. Und jeder, der seinen zu klein gewordenen Schrank aussortieren muss, darf dem Jahnhallen Team ausgewählte Kleiderstücke zum Weiterverkauf vorbeibringen.

Coworking Space
Das Zusammenarbeiten, die Verbindung mit Gleichgesinnten, das kreative Umfeld, die gegenseitige Inspiration und Motivation sind ein weiteres zentrales Argument, das für diese neu entwickelte Arbeitsform spricht, die besonders Freiberufler, Kreative und Startups zu schätzen wissen. Allen Coworkern wird ein ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt; mit eingeschlossen sind alle Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung), Reinigungs- und Concierge-Service sowie unbegrenztes Highspeed WiFi, Drucken, Scannen, Kaffee, Tee und Wasser (fair use).

DI Bernhard Ölz, Vorstand der Prisma Unternehmensgruppe zu dem Projekt: „Mit der Eröffnung der Jahnhalle wird die Quartiersentwicklung Am Jahnplatz durch ein revitalisiertes Juwel bereichert. Das innovative mehrteilige Betriebskonzept bildet ein Highlight am Standort und ist eine besonders attraktive Ergänzung für Feldkirch."

René Gmeiner, Geschäftsführer des neuen Café Jahnhalle meint: „Die denkmalgeschützte Jahnturnhalle eröffnet im Herbst ihre Pforten und bietet eine kreative, inspirierende Atmosphäre und soll eine Plattform zum Austausch mit anderen kreativen Köpfen in einer produktivitätsfördernden Umgebung sein. Networking in der Office Community mit Veranstaltungen, Vorträgen und After Work Events. Mit Kassian Xander habe ich einen passenden Partner gefunden, der die Wiener Szene Gastronomie insbesondere das Café Liebling, Schadekgasse 12 oder Ganz Wien prägte. Unser gemeinsames Ziel ist, ein bisschen Großstadtflair nach Vorarlberg zu bringen und freuen uns auf ein spannendes Mischnutzkonzept zwischen Café & Bar, Concept Store und Coworking Space."

  • Revitalisierung der historischen Jahnhalle kurz vor Fertigstellung
    uploads/pics/PRISMA_Am_Jahnplatz__Jahnhalle__Ansicht_Fassade__2020-09_komp.jpg

PRISMA Holding AG

CAMPUS V, Hintere Achmühlerstraße 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 22122-0

Details

wohn.wert | ZM3 Immobiliengesellschaft m.b.H.

Marktplatz 7, 6800 Feldkirch
Österreich

Details


< Zurück zur Übersicht