< Zurück zur Übersicht

Festakt zur feierlichen Eröffnung des generalsanierten und umgebauten Bildungshauses Batschuns - LH Sausgruber: Weichen für positive Zukunft gestellt

Bildungshaus Batschuns erstrahlt nach Umbau in neuem Glanz: LH Sausgruber: Weichen für positive Zukunft gestellt

27. April 2009 | 15:05 Autor: Land Vorarlberg Vorarlberg
Das 1965 errichtete Bildungshaus Batschuns, das im vergangenen Jahr um einen Zubau erweitert und mit großem Aufwand saniert worden ist, konnte am Sonntag offiziell wieder eröffnet werden.

Am feierlichen Festakt nahm auch Landeshauptmann Herbert Sausgruber teil. Im Schnitt werden jährlich rund 850 Veranstaltungen mit rund 17.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Bildungshaus Batschuns abgehalten. LH Sausgruber unterstrich die große Bedeutung des Hauses für Vorarlberg: "Mit der Erweiterung und der Sanierung sind die notwendigen Weichen für eine positive Zukunft gestellt".

Knapp 5,2 Millionen Euro wurden in die Erweiterung und Generalsanierung des Bildungshauses Batschuns investiert. Nach einer Bauzeit von nicht einmal zehn Monaten konnten die Bauarbeiten im Dezember 2008 erfolgreich abgeschlossen werden. "Seit vielen Jahren leistet das Bildungshaus durch sein reichhaltiges und anspruchsvolles Programmangebot einen wichtigen Beitrag in der Erwachsenenbildung", betonte Landeshauptmann Sausgruber im Rahmen der Feierlichkeiten.

Landesstatthalter Markus Wallner sieht im Bildungshaus Batschuns eine bedeutende Bildungs- und Kulturstätte, in der nicht nur Bildung und Wissen sondern auch Orientierung und spirituelles Leben vermittelt werden.

Offener Ort der Begegnung
Die Offenheit und die besondere Atmosphäre des Hauses konnten trotz der umfangreichen Umbauarbeiten erhalten werden. So könne das Haus weiterhin ein Ort der Begegnung sein, der zum Innehalten, zur persönlichen Vertiefung und zur Einkehr einlädt, freute sich der Landeshauptmann. Wie sehr die Menschen in der Region mit dem Haus verbunden sind, zeigt sich laut Sausgruber an den zahlreichen großen und kleinen Unterstützungsbeiträgen, die geleistet werden.

Nachhaltige Erneuerung
Mit der Erweiterung und Sanierung wurde das Bildungshaus Batschuns nachhaltig modernisiert und erneuert. Vollständig renoviert worden ist der komplette Beherbergungstrakt mit behindertengerechten Bädern. Die Eingangshalle wurde neu gestaltet, Fassaden und Dach saniert, Seminarräume neu eingerichtet und die Haustechnik auf den modernsten Stand gebracht. Verbessert wurde auch die sicherheitstechnische Ausstattung des Hauses. Neu angelegt worden ist der gesamte Außenbereich mit Zufahrtsstraße, Parkplätzen, Eingang und Gartenbereich. Neue Fenster und ein besseres Dämmsystem sorgen für eine höhere Energieeffizienz.

Wertschöpfung in der Region behalten
Besonders erfreut zeigte sich der Landeshauptmann vom Umstand, dass sämtliche Aufträge von heimischen Firmen durchgeführt wurden. Auf diese Weise wird Wertschöpfung im Land behalten. "Im erweiterten und sanierten Bildungshaus spiegeln sich die Vielseitigkeit, Kreativität und das Know-how der heimischen Betriebe wider", betonte Sausgruber. Der Kursbetrieb im Haus konnte bereits Mitte Jänner wieder aufgenommen werden.

  • Feierlicher Eröffnungsfestakt bei strahlendem Sonnenschein feierlich umrahmt von der Musikkapelle Cäcilia-Batschuns
    uploads/pics/bhb2009_b.jpg
  • Feier lockte zahlreiche Gäste nach Batschuns (im Bild v.l.: Generalvikar Benno Elbs, Primar Reinhard Haller, Landtagsvizepräsidentin Bernadette Mennel, Willi Hagleitner, Elisabeth Dörler (Werk der Frohbotschaft), Landeshauptmann Herbert Sausgruber, Karoline Artner (Verein Bildungshaus), Bischof Elmar Fischer und Geschäftsführer Christian Kopf)
    uploads/pics/bhb2009_c.jpg
  • Bildungshaus Batschuns feierlich wiedereröffnet
    uploads/pics/bhb2009_d.jpg

< Zurück zur Übersicht