< Zurück zur Übersicht

"Outside of the box" war Thema bei den Business Professional Woman mit Ali Mahlodji

20. Mai 2021 | 14:10 Autor: BPW Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Wien (A) „Wir wissen alle nicht, wie die Welt in zehn Jahren aussehen wird. Die Zukunft wird jetzt geschrieben. Aber wir können Teil der Zukunft sein, als Schöpfer des Neuen!“

Die Digitalisierung macht es möglich: 68 Frauen aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz haben sich die Zeit genommen, Ali Mahlodji zuzuhören. Er präsentierte uns einen Vortrag, wie er ihn in der Form noch nie gehalten hat. Sein ganzer Vortrag war ein Appell an uns, die Perspektive zu wechseln, aktiv zu werden, nicht drauf zu warten, dass andere etwas tun. Aber der Reihe nach:

Ali Mahlodji kam als 3-jähriger aus dem Iran nach Österreich und ist in Traiskirchen aufgewachsen. So schlimm und eng es im Lager war, es war alles besser als die Lebensgefahr, in der seine Eltern im Iran geschwebt sind. Ali hatte über 40 Jobs quer durch alle Sparten. Die Gründung von Whatchado, einer Plattform, die er als ein „Handbuch der Lebensgeschichten“ versteht, ist der derzeitige “Aufenthaltsort”. Jugendliche haben dort die Möglichkeit festzustellen, was sie interessiert und was sie gut können.

Veränderungen prägten Ali Mahlodjis Leben, aber auch den Mut und den Willen sein Potential zu leben. Und ganz sicher wird er nicht stehen bleiben, sondern etwas Neues angehen und uns mit seinen Ideen verblüffen. Die Erkenntnis, dass man nur ein zufriedenes Leben führen kann, wenn man seine Potentiale lebt, prägt ihn und seine Vorträge. Dabei ist es gleichgültig, ob Frau, Mann, Behindert, Immigrant…

Er sprach bisher vor 300 000 Schülern europaweit und bemüht sich die geerbten Glaubenssätze (Ein Mädchen kann das nicht…) aufzubrechen. Mahlodji ermutigt, Vorurteile abzubauen, neugierig zu sein und vor allem an sich zu glauben. Gerade in „Besonderheiten“ liegen große Potentiale. Sein Vorbild ist Anoush Amani, eine Iranerin, die als erste Frau im Weltall war. Sie wollte schon als Kind in das Weltall, obwohl man ihr sagte, als iranisches Mädchen und Frau kann sie das vergessen.

„Wir müssen lernen, die Dinge anders zu sehen. Wir müssen unser Bild der Stärken anders zeichnen, unsere Fähigkeiten und „Softskills“ mehr wertschätzen,“ meinte er in seinem Vortrag.

„Wir wissen alle nicht, wie die Welt in zehn Jahren aussehen wird. Die Zukunft wird jetzt geschrieben. Aber wir können Teil der Zukunft sein, als Schöpfer des Neuen!“

    BPW Vorarlberg | Business Professional Women

    Primelweg 12, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 720 514994
    [email protected]bpw.at
    https://bpw-vorarlberg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht