< Zurück zur Übersicht

Wilfried Hopfner (Vorstandsvorsitzender Raiffeisenlandesbank Vorarlberg), Raimund Löw (v. l.)

Der unbekannte Riese: Raimund Löw spricht über China

07. Oktober 2019 | 11:03 Autor: Raiffeisenlandesbank Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Bregenz (A) „Europa wird immer schwächer, China immer stärker. Dennoch wissen wir kaum etwas über das Land“, so Dr. Raimund Löw. Auf Einladung der Vorarlberger Raiffeisenbanken kam der langjährige Asien-Korrespondent des ORF jetzt nach Vorarlberg. Raimund Löw ermöglichte den interessierten Gästen, mehr über das aufstrebende Riesenreich zu erfahren.

Knapp 400 Kunden, Geschäftspartner und Interessensvertreter kamen im Rahmen der von den Vorarlberger Raiffeisenbanken angebotenen Veranstaltungsreihe „Menschen.Länder.Meinungen“ in die Otten Gravour nach Hohenems. „China ist zu einer Weltmacht geworden. Es freut uns, dass wir mit dieser Veranstaltung Vorarlberger Unternehmern einen exklusiven Blick ins Innenleben des Großreichs geben können“, freute sich KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, über das große Interesse an diesem Abend.

Supermacht unter Spannung
Es war die größte Militärparade der letzten Jahre, die China vor wenigen Tagen zum 70-jährigen Jubiläum der Volksrepublik organisierte. Die Botschaft ist klar: „Wir haben den Anspruch, als Supermacht wahrgenommen zu werden“, betonte Raimund Löw bei „Menschen.Länder.Meinungen“. „Nach innen und außen ist das wichtig.“ Zweifellos erlebte China in den vergangenen Jahren einen unglaublichen Fortschritt. Jedoch nehmen viele Menschen – auch in Europa und Österreich – davon kaum Kenntnis, so Raimund Löw: „Wir sollten uns die Frage stellen, warum wir so wenig von China wissen.“ Kaum jemand kenne die wichtigsten Städte des Landes, von Politiker ganz zu schweigen. Dies gelte es zu ändern. Aktuell macht China aufgrund der Unruhen im Land Schlagzeilen. Die Führung des Landes zeige sich im Umgang damit tatsächlich hilflos: „Wir haben eine Weltmacht, die dabei ist einen Teil der Jugend ihrer Region zu verlieren.“ Dieses Dilemma sei durchaus gefährlich, selbst wenn sich die Staatsspitze bisher auffällig vorsichtig verhalte.

Mehr wissen, mehr netzwerken
Im Rahmen von „Menschen.Länder.Meinungen“ bringt Raiffeisen in jedem Jahr prominente Persönlichkeiten nach Vorarlberg, die etwas zu sagen haben. „Unsere Gäste erfahren hier Wissenswertes aus erster Hand“, so Wilfried Hopfner. „‚Menschen.Länder.Meinungen‘ konnte sich als Format etablieren, bei dem Vorarlbergs Unternehmer hinter die Kulissen anderer Länder blicken und sich persönlich mit Experten und untereinander austauschen können.“ Kein Wunder, dass die ersten Gäste bereits jetzt um den Termin für „Menschen.Länder.Meinungen 2020“ angefragt haben.

    Raiffeisenlandesbank Vorarlberg reg.Gen.mbH

    Rheinstr. 11, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 405-0
    [email protected]raiba.at
    www.raiba.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht