< Zurück zur Übersicht

Mag. Michel Haller

Hypo Vorarlberg begibt als erste Bank Österreichs einen Green Bond

12. September 2017 | 18:44 Autor: Hypo Bank Österreich, Vorarlberg

Bregenz (A) Die Hypo Vorarlberg hat heute als erstes österreichisches Finanzinstitut einen Green Bond emittiert. Mit dem Emissionserlös dieser Anleihe finanziert bzw. refinanziert die größte Vorarlberger Bank energieeffiziente Wohnungen und gewerbliche Immobilien in Vorarlberg. Das Wertpapier ist der erste Green Bond einer österreichischen Bank, der an der Wiener Börse gelistet wird.

„Der Green Bond ist für uns eine optimale Möglichkeit, nachhaltige Aspekte des Geschäfts mit gezielter Investorennachfrage zu verbinden“, so Vorstandsvorsitzender Mag. Michel Haller. Außerdem ist es der Bank ein Anliegen, durch die Finanzierung von energieeffizienten Vorhaben das Projekt „Energieautonomie 2050“ des Landes Vorarlberg zu unterstützen.

Der erste Green Bond der Hypo Vorarlberg folgt den Green Bond Principles 2017, wurde von der Ratingagentur oekom research in seiner Nachhaltigkeitswirkung positiv bewertet und von einem Wirtschaftsprüfers verifiziert.

Bewusstsein für nachhaltige Produkte
Mit ihrem Green Bond reagiert die Hypo Vorarlberg auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Produkten. Im Rahmen einer Roadshow haben rund 50 institutionelle Investoren aus Mitteleuropa Interesse gezeigt, berichtet Haller: „Private Anleger aber gerade auch institutionelle Investoren haben heute ein viel stärkeres Bewusstsein dafür entwickelt, wo und worin sie ihr Geld investieren. Zudem können wir als Emittent mit dieser grünen Anleihe unter Beweis stellen, dass die Hypo Vorarlberg eine positive ökologische Entwicklung unterstützt.“

Listing an der Wiener Börse
Als erster österreichischer Emittent seit 2014 wagte sich die Hypo Vorarlberg wieder mit einer großvolumigen senior unsecured-Anleihe (Volumen: EUR 300 Mio.) an den Markt. Die Emission war dank einer hohen nationalen und internationalen Investorennachfrage gut überzeichnet, das Orderbuch schloss am Dienstag um 12:00 Uhr mit einem Volumen von über EUR 425 Mio. Die Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ist fix verzinst. Investoren können den Green Bond der Hypo Vorarlberg in einer Stückelung von 100.000 Euro erwerben. Mit ihrem nachhaltigen Wertpapier ist die Hypo Vorarlberg die erste österreichischen Bank, deren Green Bond an der Wiener Börse gelistet wird.

    Hypo Vorarlberg Bank AG

    Hypopassage 1, 6900 Bregenz, Österreich
    +43 5574 41 40
    info@hypovbg.at
    www.hypovbg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht