< Zurück zur Übersicht

VDir. Mag. Steinberger, Dr. Dejaco, Mag. Wagner, neues Vereinsmitglied Mag. Zobel und VDir. Mag. Mierer

Sparkasse der Stadt Feldkirch mit gutem Geschäftsjahr 2018

05. November 2018 | 09:43 Autor: Sparkasse Feldkirch Vorarlberg

Feldkirch (A) Anlässlich der stattgefundenen jährlichen Vereinsversammlung konnten die Gremien der Sparkasse der Stadt Feldkirch in der Dachgalerie des Montforthauses auf ein durchaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken. 

Vereinsvorsteher Dr. Ernst Dejaco begrüßte die zahlreichen Vereinsmitglieder, im Besonderen den Vize-Bürgermeister und Finanz-Stadtrat Wolfgang Matt, seinen langjährigen Stellvertreter im Sparkassenverein KR Manfred Ellensohn, den früheren Vereinsvorsteher Dr. Peter Schmölz, den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Rudolf Klas,  und Staatskommissär BH Mag. Herbert Burtscher sowie Frau Mag. Monika Wagner und viele Führungskräfte der Sparkasse. Dann gab er einen kurzen Überblick über die wesentlichen Ereignisse seit der letzten Vereinsversammlung.

Im Rahmen eines kurzen Überblicks über wesentliche Ereignisse seit der letzten Vereinsversammlung verwies er unter anderem darauf, dass die Sparkasse Feldkirch seit jeher Einrichtungen in der Region mit Zuwendungen und Spenden gemäß dem Leitsatz „Was zählt, sind die Menschen“ unterstützt. Diese rein gemeinwohlorientierten Leistungen betrugen im Vorjahr wieder mehr als 265.000,-- Euro, damit wurden eine Vielzahl an Projekten in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales und Jugend bzw. Schulen tatkräftigst unterstützt.

Als neues Mitglied in den Sparkassenverein konnte Herr Mag. Christian Zobel, geschäftsführender Gesellschafter der Zobel & Kofler Steuerberatungspartnerschaft, aufgenommen werden.

Für beinahe 30-jährige Mitgliedschaft im Sparkassenverein und Sparkassenrat erhielten die Herren Armin Bell und KR Peter Latzel die Sparkassen-Ehrennadel in Gold verliehen. Die Sparkassen-Ehrennadel in Silber erhielten die Herren Dr. Gerrit Müller und Ludwig Stark, ebenfalls für fast 30-jährige Mitgliedschaft im Sparkassenverein.  

Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze scheidet Armin Bell statutengemäß aus der Funktion als Sparkassenrat aus.

Vorstandsdirektor Mag. (FH) Daniel Mierer gab einen Überblick über die Entwicklung der Kundengeschäfte im Jahr 2017. So erhöhten sich beispielsweise die anvertrauten Spareinlagen gegenüber dem Vorjahr um 7,0 %, die Bilanzsumme betrug 1,25 Mrd. Euro und die anrechenbaren Eigenmittel in Höhe von 137 Mio. Euro unterstreichen die stabile und damit zukunftsweisende Situation des Hauses. Mehr als 200 Menschen sind in der Sparkasse Feldkirch beschäftigt, welche nahezu 49.000 Kunden betreuen und servicieren. Als führende Regionalbank im Großraum Feldkirch ist die Sparkasse kontinuierlich bemüht, bestmögliche Kundenorientierung zu leben, was auch durch sehr gute Kundenbewertungen bestätigt wird.

Weiters berichtete Vorstandsdirektor Mag. Anton Steinberger über den Stand aktueller Projekte, die führende Position der Sparkassen beim Internet- und Mobile-Banking sowie viele gemeinwohlorientierte Aktivitäten und über zahlreiche Kundenveranstaltungen, welche durchwegs erfreulich gut besucht waren. Schließlich verwies er auf die positive Tatsache, dass seit der letzten Vereinsversammlung wiederum einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für jahrzehntelange Betriebstreue geehrt werden konnten.

Den Abschluss der Vereinsversammlung bildete schließlich ein beeindruckendes Referat von Frau Mag. Monika Wagner zum Thema „Von Humanismus, Grenzen und einem gelingenden Leben. Feldkirch 800 – ein Making-of“. Dabei schilderte sie die umfangreichen Planungen, Vorbereitungen, Hintergründe und die Umsetzung der Aktivitäten zum Jubiläumsjahr der Stadt Feldkirch mit Ausblick in die Zukunft.

    Sparkasse der Stadt Feldkirch

    Sparkassenplatz 1, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5 0100 43600
    [email protected]feldkirch.sparkasse.at
    www.sparkasse.at/feldkirch

    Details


    < Zurück zur Übersicht