< Zurück zur Übersicht

VLV investiert über 20 Millionen Euro in neues Bürogebäude

01. Juni 2021 | 15:40 Autor: VLV Startseite, Vorarlberg

Bregenz (A) Mit dem traditionellen Spatenstich wurde nun der VLV Neubau offiziell gestartet. Bis Ende 2023 wird ein modernes und funktionales Bürogebäude errichtet. Sichtlich stolz haben die beiden Vorstände Dir. KommR Robert Sturn und Dir. Mag. Klaus Himmelreich heute gemeinsam mit den Projektpartner den offiziellen Startschuss für den Neubau des Verwaltungsgebäudes gegeben. Die Fertigstellung des Neubaus ist mit Herbst 2023 geplant.

Investition in die Zukunft
Nach über 100 Jahren ihres Bestehens wird nun wahr, was lange geplant wurde: Ein modernes und funktionales Bürogebäude ersetzt das bisherige Verwaltungsgebäude aus dem Jahre 1929. Damals wie heute gilt die Prämisse: „Das Gebäude selbst soll repräsentabel, schön und vor allem praktisch werden, jedoch soll hiebei zur Geltung kommen, dass Sparsamkeit und nicht unbeschränkte Mittel angewendet wurden.“ (Originalzitat des damaligen Kuratoriums, 1928)

Geänderte Rahmenbedingungen im Büroalltag
Corona hat die Arbeitswelt mit der Möglichkeit der Heimarbeit von heute auf morgen auf den Kopf gestellt und erfordert neue, moderne Konzepte. Die Digitalisierung wird diesen Modernisierungsschub noch weiter beschleunigen. Diesen Veränderungen ist mit einem funktionalen und flexiblen Bürokonzept zu entsprechen. Die Architektur wird dies nach Innen und Außen unterstützen. Das Bregenzer Architekturbüro Dorner-Matt konnte diese Anforderungen am besten umsetzen und ging als eindeutiger Sieger im durchgeführten Wettbewerb hervor. „Wichtig war uns, dass die Transparenz des Verwaltungsgebäudes erhöht und das Gebäude an diesem besonderen Ort in Bregenz für die Öffentlichkeit geöffnet wird“, so KommR Dir. Robert Sturn.

Im Zentrum unseres Handelns stehen selbstverständlich die Qualität und der Service unserer Dienstleistungen für unsere Kundinnen und Kunden. Dazu braucht es Menschen, die sich wohl fühlen: „Uns ist das Wohl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Zufriedenheit der Kunden das zentrale Anliegen“, unterstreicht Dir. Mag. Klaus Himmelreich die Bedeutung von passenden Büroräumlichkeiten.

Regionale Wertschöpfung
Die Regionalität ist für die Vorarlberger Landes-Versicherung V.a.G. ein wichtiger, strategischer Grundpfeiler ihres Schaffens. Alle Entscheidungen werden hier in Vorarlberg getroffen und die kurzen Wege – vor allem im Schadensfall - kommen unseren Kunden zugute. Als Vorarlberger Unternehmen ist es uns sehr wichtig, dass auch die Wertschöpfung im Lande bleibt. Das gesamte Investitionsvolumen von knapp über € 20 Mio. für das Verwaltungsgebäude sollte - wann immer es geht - an Vorarlberger Handwerksbetriebe vergeben werden.

    VLV Vorarlberger Landes-Versicherung VaG - Zentrale Bregenz

    Bahnhofstr. 35, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 412 0
    [email protected]vlv.at
    www.vlv.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht