< Zurück zur Übersicht

Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Vorarlberg

Volksbank Vorarlberg erneut mit summa cum laude ausgezeichnet

19. Dezember 2018 | 12:33 Autor: Volksbank Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Rankweil (A) Im kürzlich erschienenen Elite Report für das Jahr 2019 wurde die Volksbank Vorarlberg erneut mit „summa cum laude“ bewertet. Das regionale Bankinstitut wurde im Zuge des größten Bankentests im deutschsprachigen Raum zum zehnten Mal in Folge mit der Höchstnote ausgezeichnet und darf sich somit zu den besten Vermögensverwaltern in der Region zählen.

Die Vermögensverwaltung der Volksbank Vorarlberg überzeugte die Jury mit „einem aktiven und langfristig orientierten ‚Value‘-Investmentansatz“. Sehr stark seien auch „das strikte Risikomanagement und die ausgeprägte Nachhaltigkeitsphilosophie“, die den Kern der erfolgreichen Vermögensanlage bilden, hieß es in der Begründung. Weiters wurde die Kundennähe – besonders die individuelle Vermögensverwaltung – in der Regionalbank gelobt.

„Wir haben als erste Bank Österreichs in der Vermögensverwaltung auf eine vollumfängliche nachhaltige Anlagestrategie gesetzt. Von Anfang an waren wir vom Erfolg dieses Konzepts überzeugt und haben nun wieder die Bestätigung dafür erhalten“, freut sich Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Vorarlberg. Beim „Achtsamen Investieren“ wie es im Bankinstitut mit Hauptsitz in Rankweil genannt wird, werden sowohl wirtschaftliche und ökologische als auch soziale Gesichtspunkte berücksichtigt. Als genossenschaftliche Bank fühlt sich die Volksbank Vorarlberg jenen Faktoren verpflichtet, die über rein finanzielle Interessen hinausgehen.

    Volksbank Vorarlberg

    Ringstr. 27, 6830 Rankweil
    Österreich
    +43 50 882 8000
    [email protected]vvb.at
    www.volksbank-vorarlberg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht