< Zurück zur Übersicht

Neu im Team: Thorsten Kray (links) verantwortet sämtliche Forschungs- und Standardisierungsaktivitäten, rechts neben ihm AEROCOMPACT-CEO Mathias Muther.

Aerodynamik Spezialist Thorsten Kray PhD. neuer Head of Research bei AEROCOMPACT

08. März 2021 | 16:53 Autor: Krampitz Startseite, Vorarlberg

Satteins (A) Der österreichische Hersteller von PV-Montagesystemen AEROCOMPACT verstärkt sein Team mit dem international bekannten Windingenieur Thorsten Kray. Ab sofort verantwortet der promovierte Maschinenbauingenieur die Forschungs- und Zertifizierungsaktivitäten des Unternehmens und begleitet alle internen und externen Prüfungen an den hauseigenen Systemlösungen für Photovoltaikmodule. Als aktives Mitglied zahlreicher Normierungskomitees bringt er außerdem die globalen Zertifizierungsprozesse für die Flachdach- und Freiflächensysteme sowie die Standardisierung der Windkanalversuche für PV-Montagesysteme weiter voran.

Der Bauwerksaerodynamiker bringt sowohl langjährige Erfahrungen mit Windlastbestimmungen für Solarsysteme und Normierungsprozessen als auch Expertise speziell mit den Unterkonstruktionen von AEROCOMPACT mit. Kray promovierte 2008 auf dem Gebiet der Sportballaerodynamik. Im Anschluss war er an dem renommierten Institut für Industrieaerodynamik (I.F.I.) in Aachen zunächst als Projektingenieur, ab 2011 als Abteilungsleiter für Windlasten an Photovoltaik-Anlagen und ab 2018 für die Bauwerksaerodynamik als Ganzes zuständig. Er baute eine eigene Solarabteilung auf und verantwortete die gesamte Messtechnik sowie sämtliche Windkanaluntersuchungen des Instituts. Ab 2014 testete er die AEROCOMPACT-Systeme.

Spannende Herausforderungen in einem sympathischen Team
AEROCOMPACT und seine Unterkonstruktionen haben ihn von Anfang an überzeugt: „Die Aerodynamik der Systeme ist hervorragend. In punkto Windgutachten hat das Unternehmen nicht nur für den europäischen Bedarf, sondern auch für die US-Anforderungen alles richtig gemacht. Ich freue mich, dass ich mich jetzt aktiv an der positiven Weiterentwicklung des Unternehmens und der gesamten Produktpalette beteiligen kann,“ erklärt Kray. Die neue Herausforderung findet er „spannend“, das Unternehmen „offen, modern und sympathisch“ und den Ausblick auf die österreichischen Alpen am Firmenhauptsitz in Satteins „atemberaubend“.

Mathias Muther, Chief Executive Officer bei AEROCOMPACT, ergänzt: „Wir sind stolz darauf, Thorsten Kray in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er behandelt unsere Themen auf einem wissenschaftlichen Niveau und arbeitet aktiv daran mit, dass sich Montagesysteme durch einheitliche Normen besser miteinander vergleichen lassen.“

Komplexe Zusammenhänge verständlich erklären
AEROCOMPACT-Kunden werden neben Krays Input zur Weiterentwicklung der Planungssoftware AeroTOOL insbesondere von dem vereinfachten Zugang zu komplexen technischen Sachverhalten profitieren. Denn Kray wird nicht nur die Tests und Zertifizierungen begleiten, sondern sein Expertenwissen auch in Vorträgen und White Papern verständlich aufbereiten.

Über AEROCOMPACT
AEROCOMPACT wurde 2014 in Österreich gegründet. Das Unternehmen produziert und vertreibt PV-Montagelösungen für Flachdächer, Steildächer und Metalldächer sowie für Freilandsysteme. Ein Schwerpunkt liegt auf PV-Unterkonstruktionen ohne Direktanbindung an Flachdächer. Das Unternehmen hat Standorte in Österreich, den USA und Indien und zusätzlich 14 Vertriebsniederlassungen in aller Welt. Insgesamt sind weltweit über 70 Mitarbeiter beschäftigt. Seit Gründung wurden etwa 1 GW Leistung mit Montagesystemen von Aerocompact verbaut.

    Aerocompact GmbH

    Gewerbestrasse 14, 6822 Satteins
    Österreich
    +43 5524 225 66
    [email protected]aerocompact.com
    www.aerocompact.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht