< Zurück zur Übersicht

InnoDays Fall 2021: Junge Antworten auf unternehmerische Herausforderungen

28. Oktober 2021 | 07:54 Autor: conui Startseite, Vorarlberg

Dornbirn (A) Binnen 48 Stunden eine innovative Lösung für Liebherr, die Rhomberg Bau Group oder Tridonic und Rattpack erarbeiten: Das war Aufgabe von Schüler:innen, Studierenden und jungen Fachkräften bei den InnoDays 2021 am CAMPUS V in Dornbirn. Die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) unterstützte die Organisation des Hackathons, damit über 95 Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Erfahrungen sammeln und sich mit Unternehmen vernetzen konnten.

Hybrides Format
Am Mittwochabend starteten die 22 Teams mit der Suche nach den Ideen für die Aufgaben der Vorarlberger Industrieunternehmen Liebherr, Rhomberg Bau und Tridonic mit Rattpack. Am Freitagnachmittag stellten sie ihre Lösungen im Finale bei der Prototype Expo vor und warteten gespannt, welche Ideen prämiert wurden. Die Teams setzten sich aus vier bis fünf Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammen. Sie arbeiteten teilweise vor Ort am CAMPUS V in Dornbirn oder teilweise rein virtuell an den Aufgaben. Das hybride Format ermöglichte, dass sich junge Menschen aus aller Welt an den InnoDays beteiligen konnten.

Dank Zusammenarbeit zu innovativen Lösungen
Bei der Aufgabenstellung von Liebherr – die Bedienung von Kränen intuitiver und effizienter zu gestalten – teilten sich zwei Projekte den ersten Platz. Ein Team konzipierte einen neuartigen Kontrollmechanismus für einen Kran, bei dem der Fokus auf der Steuerung der Ladung liegt. Die zweite Gruppe erarbeitete eine Lösung, die mit einer Augmented Reality Brille die Kommunikationsfehler von Kranfahrern reduziert. Die Verpackungs-Challenge von Tridonic und Rattpack suchte nach nachhaltigeren Verpackungslösungen für LED-Module. Zum Sieger wählte die Jury ein System für wiederverwendbare Verpackungen, die mit smarten Tags verfolgt werden können. Als beste Idee rund um das Thema Leben in der Zukunft von Rhomberg Bau, wurde das modulare Wohnkonzept, das sich den Lebenssituation anpasst, prämiert. In der Kategorie Smart Lighting ging es Tridonic darum, den Nutzen von smarter Beleuchtung zu steigern. Das Konzept Licht als Orientierungshilfe für ältere Personen zu nutzen, überzeugte die Unternehmensvertreter:innen.

Gewinn für beide Seiten
Von den InnoDays profitieren beide Seiten. Die Unternehmen bekommen neue Ideen und Kontakte zu jungen kreativen Köpfen. Die Teilnehmer:innen gewinnen Praxiserfahrung und können ihre Fähigkeiten beweisen. Alle Unternehmensvertretende waren beeindruckt von der Motivation der Teams und der Kreativität der Lösungen: „Personen aus absolut unterschiedlichen Bereichen haben sich zusammengefunden und in kurzer Zeit tolle neue Ideen ausgearbeitet“, sagte etwa Andreana Batlogg-Kovacevic von Liebherr. Die besten Teams wurden von den Unternehmenspartnern eingeladen, gemeinsam die Idee weiterzuentwickeln.

InnoDays Factbox

  • 20.-22. Oktober 2021
  • Die InnoDays bringen innovativen Köpfen zusammen, um in 48 Stunden neue Lösungen für wichtige Herausforderungen zu entwickeln
  • Aufgabenstellungen rund um das Thema Kransteuerung (Liebherr), Nachhaltige Verpackung (Tridonic und Rattpack), Wohnen (Rhomberg Bau) und Smart Light (Tridonic)
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_016.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_141.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_148.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_165.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_182.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_192.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_199.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_202.jpg
  • uploads/pics/InnoDays_Fall_2021_Final_BY_MIKE_SIBLIK_203.jpg

conui GmbH | Innovation Days

Austraße 96, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 650 303 11 14

Details


< Zurück zur Übersicht