< Zurück zur Übersicht

Mobil in die Freizeit: vmobil und [three sixty] gemeinsam auf der Herbstmesse

02. September 2004 | 13:26 Autor: Pzwei Vorarlberg
Was kann ich in der Freizeit unternehmen? Wie komme ich schnell und günstig zum gewünschten Ort? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Jugendliche und Kinder auf der Herbstmesse Dornbirn am gemeinsamen Stand von vmobil und [three sixty]. Für Spannung und Unterhaltung sorgt ein interaktives Computerspiel mit tollen Gewinnchancen.

Freizeit- und Mobilitätsberatung aus einer Hand erhalten junge Vorarlbergerinnen und Vorarlberger auf der Herbstmesse in Dornbirn. Auf ihrem gemeinsamen Stand zeigen Verkehrsverbund Vorarlberg und die Jugendkarte [three sixty], was sie zu bieten haben.

 

Die kostenlose [three sixty]-Card bietet Ermäßigungen bei Veranstaltungen und zahlreichen Sport-, Kultur- und Bildungseinrichtungen in Vorarlberg. Perfekt dazu passt das Freizeitticket „SL+“ (Schüler/LehrlingsPlus-Ticket) des Verkehrsverbundes, das Kids mobil macht.

 

Mobil und unabhängig. „Das ‚SL+’-Ticket bietet den Jugendlichen Unabhängigkeit und Flexibilität und ist damit eine günstige Ergänzung zu den zahlreichen Freizeitangeboten im Ländle“, betont vmobil-Geschäftsführer Ekkehard Nachbaur. Ideal ist „SL+“ als Ergänzung zur Schüler- oder Lehrlingsfreifahrt. Aber auch SchülerInnen und Lehrlinge ohne Freifahrtsberechtigung kommen in den Genuss des mobilen Freizeittickets.

 

Das Ticket gibt es in verschiedenen Versionen, das umfangreichste umfasst ganz Vorarlberg und Liechtenstein. Gültig ist das „SL+“-Ticket heuer von 1. September 2004 bis 30. September 2005. Es kann ganz einfach über die Schulen und Berufsschulen bestellt werden. Formulare gibt’s auch zum Download: www.vmobil.at.

 

Der Stand von vmobil und [three sixty] ist auf der Herbstmesse Dornbirn von 4. bis 12. September in Halle 3, Stand 17 zu finden.

 

 


    < Zurück zur Übersicht