HENN wächst und gewinnt weitere Marktanteile: Über 23 % Umsatzwachstum – erster Großauftrag aus China

HENN wächst und gewinnt weitere Marktanteile: Über 23 % Umsatzwachstum – erster Großauftrag aus China
HENN-Eigentümer und -CEO Mag. Martin Ohneberg

Dornbirn (A) Während weltweit das Wachstum bei Autoverkäufen im ersten Halbjahr 2012 bei rund 5% lag, konnte der Vorarlberger Automobilzulieferer HENN im selben Zeitraum seinen Umsatz um über 23 Prozent steigern. „Es ist uns gelungen, weitere Marktanteile zu gewinnen und erstmals einen substanziellen Auftrag in China an Land zu ziehen“, berichtet HENN-CEO und -Eigentümer Martin Ohneberg. 

Das Dornbirner Unternehmen produziert vor allem High-Tech-Schlauchverbindungssysteme für Ladeluft- und Kühlwassersysteme der Automobilindustrie. Zu den Kunden des hoch spezialisierten Nischenplayers zählen namhafte Automobilhersteller wie Daimler, BMW oder Porsche. Mit Ladeluftkupplungen für LKW wurde im letzten Jahr ein neues Geschäftsfeld mit viel versprechendem Potential eröffnet.

Erfreuliche Zwischenbilanz
Wie nun die  Zahlen des ersten Halbjahres 2012 zeigen, tragen die Innovationen bereits Früchte: Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2012 auf 15,3 Mio. Euro – das entspricht einem Plus von rund 3 Mio. Euro oder 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Damit sind wir – trotz insgesamt unsicherem wirtschaftlichem Umfeld – auf bestem Wege, die 30 Millionen Euro Umsatzschwelle zu erreichen“, sagt Ohneberg.

Großes Marktpotential in Asien
Als Wachstumstreiber erweisen sich nicht zuletzt die neuen Ladeluftkupplungen (HC Generation), die sich in den ersten sechs Monaten 2012 bereits 10 Millionen Mal verkauften. Auch die internationale Marktstrategie entwickelt sich vielversprechend: Ein Großauftrag in der Höhe von rund 3,5 Mio. Euro kommt von General Motors in China. „Als Automobilzulieferer sind wir stark exportorientiert: 99% der produktzierten Produkte gehen ins Ausland. Speziell in den neuen Märkten in Asien sehen wir noch viel Potential“, so Ohneberg

Erfindungen sichern Wettbewerbsvorteil
Die Innovationskraft im eigenen Unternehmen ist für den CEO die Basis für eine Expansion auch in weitere Anwendungen innerhalb und außerhalb der Automobilindustrie. Rund fünf Prozent des Umsatzes werden daher in Forschung & Entwicklung investiert. „Im ersten Halbjahr 2012 konnten wiederum drei neue Patente angemeldet werden. Mit inzwischen 122 Patenten haben wir uns einen klaren Wettbewerbsvorteil erarbeitet“, freut sich Ohneberg. Neue Produktentwicklungen, wie etwa eine Kupplung für Wasserkühlung, sind bereits in der Zielgeraden und werden 2013 auf den Markt gebracht.

Karrierechancen für Fachkräfte
Das schnelle Wachstum des Unternehmens bringt auch Herausforderungen mit sich, und es gilt, dafür zu sorgen, dass Personalstand und Produktionsstandort mit dem Tempo Schritt halten. In diesem Jahr wurden daher sechs neue Mitarbeiter eingestellt und 1.500 m2 zusätzliche Produktionsfläche angemietet. Martin Ohneberg: „Zur Verstärkung unseres inzwischen 36-köpfigen Teams suchen wir weitere engagierte Fachkräfte mit technischem Background. Geboten werden spannende Aufgaben in einem aufstrebenden, international orientierten Unternehmen mit optimalen Karrierechancen.“

Facts Henn
Standort: Dornbirn
- Mitarbeiter: 36
- Umsatz 2011: 25,4 Mio. Euro
- Geplanter Umsatz 2012: rund 30 Mio. Euro
- 99% Exportanteil (vertreten in 15 Ländern auf drei Kontinenten)
- Produktionsleistung 2011: 23 Mio. Stück Steckverbindungen (Kupplungen)

 

HENN GmbH & Co KG

  Steinebach 21, 6850 Dornbirn
  Österreich
  +43 5572 3834-0
  [email protected]
  http://www.henn.at

Logo HENN GmbH & Co KG

Könnte Sie auch interessieren