Mach dich nicht zum Affen - Schülerplakat wirbt in ganz Österreich für mehr Verkehrssicherheit

Mach dich nicht zum Affen - Schülerplakat wirbt in ganz Österreich für mehr Verkehrssicherheit
Richard Lang und Julia Schumm /EPAMEDIA Vorarlberg, Mag. Barbara Liebhart und das kreative Siegerquartet Cheyenne Egle, Julia Pfanner, Nicole Felder und Sonja Hillebrand

Dornbirn (A) Auf Einladung von EPAMEDIA Regional Manager Richard Lang wagten das Siegerteam des diesjährigen Renault Schülerwettbewerbs „Sicherheit für alle“ von der 3r3 des BRG-BORG Dornbirn-Schoren und ihre Professorin Mag. Barbara Liebhart am Freitag, dem 29. Juni, um 10 Uhr eine Reise in die Welt der Außenwerbung mit Start im Campus Dornbirn.

Frisch zurück von einem aufregenden Paristrip zum Internationalen Forum der weltweiten Renault-Initiative und Besuchen in der Stadt der Wissenschaften, von Eurodisney und von Sehenswürdigkeiten der Seine-Metropole gab es einen Blick hinter die Kulissen eines Plakatunternehmens und einen Einblick, wie eine Plakatkampagne entsteht.

Besonders interessant für Cheyenne Egle, Nicole Felder, Sonja Hillebrand und Julia Pfanner: die Dornbirner Schülerinnen hatten mit ihrem Plakatentwurf „Mach dich nicht zum Affen!“ den bundesweiten Schulwettbewerb gewonnen. Als Preise gab es neben der Parisreise 350 Euro für die Klassenkasse und eine bundesweite Plakatkampagne, die wie jedes Jahr auch heuer wieder von EPAMEDIA gesponsert wurde.

Gestärkt durch eine Jause bei EPAMEDIA konnten die Mädchen ihren Entwurf erstmals in voller 24-Bogen-Größe in der Kreuzgasse und in der Schmelzhütterstraße bestaunen und Erinnerungsfotos schießen. Das Siegerplakat ist seit 29. Juni an rund 1.000 ausgesuchten EPAMEDIA Plakatstellen in ganz Österreich zu sehen.

 

EPAMEDIA – Europäische Plakat- und Außenmedien GmbH

  Hintere Achmühlerstr. 1/1, 6850 Dornbirn
  Österreich
  +43 5572 398685
  [email protected]
  http://www.epamedia.at

Logo EPAMEDIA – Europäische Plakat- und Außenmedien GmbH

Könnte Sie auch interessieren