< Zurück zur Übersicht

Raiffeisenbank Frastanz-Satteins VDir. Mag. Günther Hirschfeld, Hadwig Schmid, Bischof Erwin Kräutler und Dekan DDr. Herbert Spieler, Pfarrer von Frastanz

12.000 Euro für Bischof Kräutler

25. Oktober 2011 | 17:03 Autor: RAIBA Frastanz Vorarlberg

Bregenz (A) Großer Erfolg für die Spendenaktion der Raiffeisenbank Frastanz-Satteins: An Bischof Erwin Kräutler konnten stolze 12.000 Euro übergeben werden.

Ausschlaggebend für die Aktion war ein bewegender Vortrag des alternativen Nobelpreisträgers im Rahmen der heurigen Generalversammlung. Mit einem eindrucksvollen Kurzfilm und einem leidenschaftlich vorgetragenen Plädoyer für Gerechtigkeit und Menschlichkeit berührte Erwin Kräutler die Herzen der Gäste. Das daraufhin eingerichtete Spendenkonto der Raiffeisenbank Frastanz-Satteins wurde zum großen Erfolg: Bei seinem derzeitigen Ländlebesuch konnten dem Bischof von Altamira 12.000 Euro für seinen Einsatz gegen Ausbeutung und Plünderung armer Menschen übergeben werden (siehe Foto). Das Spendenkonto ist weiterhin geöffnet: Kontonummer 13722, BLZ 37424.

    Raiffeisenlandesbank Vorarlberg reg.Gen.mbH

    Rheinstr. 11, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 405-0
    [email protected]raiba.at
    www.raiba.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht