< Zurück zur Übersicht

Bernhard Feigl, Spartenobmann des Vorarlberger Gewerbe und Handwerks, ist zufrieden mit dem Konjunkturbericht 2012

2012 war ein Erfolgsjahr für das Vorarlberger Gewerbe und Handwerk

02. April 2013 | 11:20 Autor: WKV Vorarlberg

Feldkirch (A) Das Vorarlberger Gewerbe und Handwerk erzielte im vergangenen Jahr eine nominelle Umsatzsteigerung von 3,7 Prozent im Vergleich zu 2011.

„Das ist eine enorme Leistung der vorwiegend Klein- und Mittelbetriebe, wenn man die Zahlen in Relation zu anderen wirtschaftlichen Entwicklungen setzt: Schließlich liegt der Wert des österreichischen Brutto-Inlandsproduktes 2012 bei einem Plus von 3,1 Prozent, während der Durchschnitt des österreichischen Gewerbe und Handwerks bei einem nominellen Umsatzplus von 1,6 Prozent deutlich unter dem Vorarlberger Ergebnis blieb,“ erläutert Spartenobmann Bernhard Feigl den aktuellen Konjunkturbericht der Statistik Austria. Jeder vierte Betrieb meldete gar eine Steigerung von durchschnittlich 10,7 Prozent.

KMU haben kräftig investiert
„Die kleinen und mittleren Unternehmen sind und bleiben der Beschäftigungsmotor in Vorarlberg. Das Gewerbe und Handwerk ist in Vorarlberg der größte Arbeitgeber,“ freut sich Spartenobmann Feigl. Die 7.500 Mitgliedsbetriebe haben 2012 auch kräftig in den Ausbau dieser Spitzenposition investiert: Durchschnittlich investierten sie Euro 9.700,-- pro Beschäftigten, das bedeutet ein Investitionsplus von 13 Prozent gegenüber 2011.

2013 gut gestartet
Insgesamt hat sich die Geschäftslage im ersten Quartal 2013 für das Gewerbe und Handwerk gut begonnen. Per Saldo überwiegen die positiven die negativen Beurteilungen mit rund 20 Prozent. Genauer gesagt bewerten
•    29 % der Betriebe die Geschäftslage mit „gut“ (Vorjahr 30 %),
•    60 % mit „saisonüblich“ (Vorjahr: 60 %) und
•    11 % der Betriebe mit „schlecht“ (Vorjahr 10 %)

„Vorarlbergs KMU haben die Krise bemerkenswert gut weggesteckt. Was sie jetzt zur Stabilisierung dringend brauchen, sind gezielte Unterstützungsmaßnahmen wie den Sanierungsbonus,“ blickt Spartenobmann Bernhard Feigl in die Zukunft.

Fakten Vorarlberger Gewerbe und Handwerk
- 31.000 Arbeitnehmer
- 3.600 Lehrlinge
- 7.500 Betriebe (inkl. Zweigniederlassungen)

    Wirtschaftskammer Vorarlberg - Sparte Gewerbe und Handwerk

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-232
    [email protected]wkv.at
    www.gewerbe-handwerk.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht