< Zurück zur Übersicht

Landesrat Bernhard: Gesunde Betriebe heißen salvus (Foto: VLK)

40 Vorarlberger Unternehmen mit Gütesiegel "salvus" zertifiziert

30. März 2017 | 08:15 Autor: Landespressestelle Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Götzis (A) Alle zwei Jahre werden Vorarlberger Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die Gesundheitsförderung stark machen, mit dem Gesundheitsgütesiegel salvus ausgezeichnet. Bei der salvus-Gala in Götzis gratulierten Gesundheitslandesrat Christian Bernhard, VGKK-Obmann Manfred Brunner, Arbeiterkammer-Präsident Hubert Hämmerle und Petra Kreuzer, Vizepräsidentin der Vorarlberger Wirtschaftskammer, 40 Unternehmen zur Zertifizierung.

Der salvus eint vier starke Partner für ein zentrales Anliegen, die Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz, betonte Landesrat Bernhard: "Die meiste Tageszeit verbringen wir im Büro, im Geschäft, in der Werkstatt. Mit dem salvus zeigen wir, dass dieses Thema sowohl von der Wirtschaft als auch von der Arbeitnehmervertretung ernst genommen wird. Das ist erfreulich und wichtig. Ein gesundes Arbeitsumfeld führt nicht nur zu weniger Krankenstandstagen, sondern ist auch ein wichtiger Indikator für die Lebenszufriedenheit und das Wohlbefinden der Menschen."

Die Rekrutierung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird angesichts des Fachkräftemangels zu einer immer größeren Herausforderung. Dazu kommt, dass sich die Menschen bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes auch an der Ausgestaltung ihres künftigen Arbeitsumfeldes orientieren.  Die Qualität des Arbeitsplatzes ist ein "Baustein" für die Motivation und das Engagement einer Belegschaft. "Betriebe, die das begreifen, sind im herausfordernden Wettbewerb immer eine Nasenlänge voraus", so Landesrat Bernhard.

Auch die Mitglieder des Fachbeirates – Univ.Prof. Primar Reinhard Haller, der stellvertretende WKO-Direktor Christoph Jenny, die Hobby Köchin und Buchautorin Ulrike Hagen und Marketingfachmann Martin Hefel – zeigten sich beeindruckt von der hohen Qualität der zur Zertifizierung eingereichten Projekte. Von den 40 ausgezeichneten Unternehmen erhielten 29 den salvus in Gold, elf in Silber. Sechs Unternehmen bekamen das Gütesiegel zum ersten Mal verliehen, für elf war es die erste, für 23 bereits die zweite Wiederverleihung.

Ersteinreichungen:
Landeshauptstadt Bregenz, silber
Praxisteam Dr. Seewald und Dr. Seewald KG, Bregenz, gold
Antoniushaus, Feldkirch, silber
Pädagogische Hochschule Vorarlberg, Feldkirch, gold
Eisbär Trockentechnik GmbH, Götzis, silber
Offsetdruckerei Schwarzach, gold

erste Wiederverleihung:
Glatz Unternehmensgruppe GmbH, Bregenz, silber
Getzner Werkstoffe GmbH, Bürs, gold
1zu1 Prototypen GmbH & Co KG, Dornbirn, silber
Benevit - Vorarlberger Pflegemanagement gGmbH, Dornbirn, gold
privis Immobilienbetreuung GmbH, Dornbirn, silber
Raiffeisenbank Im Rheintal eGen, Dornbirn, gold
Zumtobel Group AG, Dornbirn, gold
Sozialdienste Götzis, gold
Lercher Werkzeugbau GmbH, Klaus, silber
Hilti AG, Thüringen, gold
Haberkorn GmbH, Wolfurt, gold

zweite Wiederverleihung:
Wälder Versicherung VaG, Andelsbuch, gold
Getzner Textil AG, Bludenz, gold
Arbeitsmarktservice Vorarlberg, Bregenz, gold
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, Bregenz, gold
Sparkasse Bregenz, silber
Stiftung Liebenau Österreich (ehem. St. Anna-Hilfe), Bregenz, gold
Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG, Bregenz, gold
Vorarlberger Landes-Versicherung V.a.G., Bregenz, gold
Wolford AG, Bregenz, gold
Amt der Stadt Dornbirn, gold
Dornbirner Jugendwerkstätten, gold
Dornbirner Sparkasse, gold
Pensionsversicherungsanstalt - Landesstelle Vbg., Dornbirn, gold
Dr. Eckert-Krause und Partner OG, Feldkirch, gold
Finanzamt Feldkirch, gold
Sozialversicherungsanstalt der gewerbl. Wirtschaft, Feldkirch, gold
Sparkasse der Stadt Feldkirch, silber
Dorf-Installtationstechnik GmbH, Götzis, silber
Etiketten CARINI GmbH, Lustenau, gold
System Industrie Electronic GmbH, Lustenau, gold
Josef Feuerstein GmbH & Co KG, Nüziders, silber
NIGGBUS GmbH, Rankweil, gold
Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt, gold

  • (Foto: VLK)
    uploads/pics/DSC_0026VLK.jpg
  • (Foto: VLK)
    uploads/pics/DSC_0038VLK.jpg

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Römerstr. 15, 6900 Bregenz
Österreich
+43 5574 511-0

Details


< Zurück zur Übersicht