< Zurück zur Übersicht

Bernhard Bereuter (AMS), Heinrich Geißler, Mag. Günter Wehinger (Rondo)

AMS-Business Dialog: Leistungsfähigkeit erhalten

12. November 2013 | 09:29 Autor: AMS Vorarlberg

Bregenz/Frastanz (A) Unter dem Titel „alter(n)sge-rechte Arbeitsplatzgestaltung“ referierte Prof. Heinrich Geißler vergangene Woche am AMS-Business Dialog. Die Veranstaltung fand bei der Firma Rondo Ganahl in Frastanz statt und lockte rund 60 Personalverantwortliche aus dem Oberland an.

Die demografische Entwicklung stellt die heimischen Unternehmen in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen. Bereits 2030 wird in Vorarlberg beinahe jeder sechste Mitarbeiter über 55 Jahre sein. Heute ist es rund jeder elfte. Geeignete Aktivitäten zur Förderung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu schaffen, wird daher zukünftig noch stärker in den personalpolitischen Fokus rücken.

„Mit zunehmendem Alter wachsen unsere individuellen Unterschiede“, sagt Prof. Geißler in seinem Vortrag und kommt zur These, dass Gleichbehandlung Diskriminierung sei. „Unternehmen müssen sich auf die individuelle Situation des Mitarbeiters, der Mitarbeiterin einstellen, ob in physischer oder psychischer Hinsicht“, so der Generationenforscher.

Um die Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitenden zu erhöhen, bietet das AMS Vorarlberg mit der Qualifizierungsförderung heimischen Unternehmen Unterstützung bei der Planung und Finanzierung von gesundheitsfördernden Aktivitäten.

TIPP: Die neue Broschüre der AK zum Thema Generationenmanagement „Gute Arbeit für Frauen. Gute Arbeit für Männer.“ Co-Autor Heinrich Geißler.

  • Prof. Heinrich Geißler
    uploads/pics/ams-business-dialog-2-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg
  • uploads/pics/ams-business-dialog-3-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg

AMS Arbeitsmarktservice Vorarlberg, Bregenz

Rheinstr. 33, 6901 Bregenz
Österreich
+43 5574 691-0
[email protected]ams.at
www.ams.at

Details


< Zurück zur Übersicht