< Zurück zur Übersicht

AMS Vorarlberg: Arbeitslosenzahlen im Haupterwerbsalter rückläufig, Anstieg bei über 55-jährigen

20. April 2016 | 10:13 Autor: AMS Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Bregenz (A) Die Zahl der Jobsuchenden (Arbeitslose plus Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmer) lag in Vorarlberg mit Ende März 2016 bei 12.250. Während sich die Zahl der Jobsuchenden im Haupterwerbsalter im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verringerte, stieg sie bei den über 55-Jährigen merklich an.

Gerade Personen über 55 Jahre haben es schwer, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Aktuell sind 1.604 Menschen dieser Altersgruppe beim AMS Vorarlberg gemeldet, davon sind 80 in Schulung. Dies bedeutet eine Steigerung um 9,2 Prozent zum Vorjahr. Zudem sind sie länger arbeitslos als Personen im Haupterwerbsalter. Derzeit sind 280 Personen über 55 Jahre seit über 12 Monaten ohne Arbeit. Das AMS Vorarlberg setzt auf Kommunikation und spezifische Angebote, um Menschen über 55 Jahre eine Perspektive für den beruflichen Wiedereinstieg zu bieten.

Dialog mit Kundinnen und Kunden
Um die Serviceleistungen optimal auf die Bedürfnisse arbeitsuchender Menschen über 55 Jahre auszurichten, lud das AMS Vorarlberg 22 Kundinnen und Kunden dieser Altersgruppe zu einer interaktiven Veranstaltung ein. Es wurden Fragen zu Erwartungen und Bedürfnissen in Bezug auf Beratungsgespräche beim AMS, Förderungen, Vermittlung  und Qualifizierungsmodelle erörtert und gemeinsam konkrete Unterstützungsangebote erarbeitet. „Wir binden unsere Kundinnen und Kunden durch regelmäßige Veranstaltungen in die Entwicklung unserer Serviceleistungen mit ein. So erhalten wir wertvolle Informationen über die Situation der Arbeitsuchenden, die die Qualität unserer Angebote verbessern“, erklärt Mag. Christa Schweinberger, Abteilungsleiterin des Service für Arbeitsuchende im AMS Vorarlberg. 

Angebote für Personen über 55 Jahre
Neben persönlicher Beratung und Bewerbungsunterstützung bietet das AMS Vorarlberg Menschen über 55 Jahre ein spezifisches Arbeitsplatzcoaching an. Das Angebot unterstützt die berufliche Integration und die Sicherung der Beschäftigungsverhältnisse der zu beratenden und betreuenden Personen in Form einer Arbeitsassistenz.

Zudem gibt es unterschiedliche Beschäftigungsinitiativen, bei denen durch befristete Arbeitsplätze die nachhaltige Integration von Menschen über 55 Jahre in den ersten Arbeitsmarkt gefördert wird. Einsatzbereiche sind beispielsweise Gastronomie, Verkauf, Kundenberatung, Elektro, Handel, Landwirtschaft oder Außendienst.

Mit der Eingliederungsbeihilfe gibt es ein weiteres Angebot, die Einstellung von Personen der Gruppe 55plus zu fördern. Unternehmen erhalten für eine bestimmte Zeit einen Lohnkostenzuschuss.

    AMS Arbeitsmarktservice Vorarlberg, Bregenz

    Rheinstr. 33, 6901 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 691-0
    [email protected]ams.at
    www.ams.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht