< Zurück zur Übersicht

Stolz auf den Effie in Bronze, v.l.: Sascha Berndl (initiative Media), Barbara Assmann (Cayenne Werbeagentur) und Andreas Geisler (ARGE Heumilch) (Foto: ARGE Heumilch)

ARGE Heumilch mit Bronze-Effie ausgezeichnet

30. Oktober 2015 | 13:44 Autor: wikopreventk Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Großer Werbeerfolg für die ARGE Heumilch: Das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) prämierte die umfassende Vermarktungsoffensive für die österreichische Heuwirtschaft mit dem Bronze-Effie in der Kategorie Konsumgüter Food/Beverages.

Ausgezeichnet werden jene Kampagnen, die ein bemerkenswertes wirtschaftliches Verhältnis zwischen Kommunikationsaufwand und Kommunikationserfolg – d.h. besondere Effizienz – erkennen lassen.

Ziel der ARGE Heumilch ist es, den österreichischen Konsumenten die Vorzüge der heimischen Heuwirtschaft näher zu bringen sowie die inneren Werte der Heumilch – Artenvielfalt, Nachhaltigkeit und Genuss – klar zu kommunizieren. „Wir freuen uns, nach 2012 einen der anerkanntesten und begehrtesten Werbepreise bereits ein zweites Mal zu erhalten. Diese Auszeichnung bestätigt unsere Bestrebungen, die traditionellste Wirtschaftsweise in der heutigen Zeit optimal zu positionieren und die Bedürfnisse der Konsumenten nach Regionalität, Natürlichkeit und Genuss zu stillen“, sagte Heumilch-Koordinator Andreas Geisler bei der Verleihung.

90 Prozent Bekanntheitsgrad
Dieser Erfolg spiegelt sich auch in der Höhe des Bekanntheitsgrades wider: 90 Prozent der Österreicher kennen Heumilch und Heumilchprodukte. Auch weiterhin wird die ARGE Heumilch zahlreiche Aktivitäten setzen, um den Konsumenten Lust auf Heumilch machen, denn „Heumilch ist ein hochqualitatives Nischenprodukt, das noch viel Potenzial hat“, sagt Geisler.

Über die Heumilch
Die ARGE Heumilch Österreich vereinigt ca. 8.000 Heumilch-Bauern und rund 60 Verarbeiter und ist die Nummer 1 bei der Erzeugung und Vermarktung von Heumilch. Weltweit einzigartig: Die Mitglieder der ARGE arbeiten nach einem strengen Regulativ, dessen Einhaltung von unabhängigen, staatlich zertifizierten Stellen kontrolliert wird. Nur Produkte mit dem Heumilch-Logo erfüllen diese sehr strengen Bestimmungen.

Bei der Heuwirtschaft handelt es sich um die ursprünglichste Form der Milcherzeugung. An den Lauf der Jahreszeiten angepasst, verbringen Heumilchkühe jeden Sommer auf heimischen Wiesen und Almen, wo jede Menge saftiger Gräser und Kräuter wachsen. Im Winter werden die Tiere mit Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot. Gärfutter wie Silage ist strengstens verboten. Sämtliche Produkte werden kontrolliert gentechnikfrei hergestellt.

Hauptproduktionsgebiete der Heumilch sind Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich sowie die Steiermark. In Österreich liegt der Heumilchanteil an der Gesamtproduktion bei 15 Prozent, in Europa bei lediglich drei Prozent.

    ARGE Heumilch Österreich

    Grabenweg 68 (SOHO 2), 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 345245

    Details


    < Zurück zur Übersicht