< Zurück zur Übersicht

LH Markus Wallner (Foto: Land Vorarlberg)

Bahnhofsoffensive: Land bewilligte weitere Teilzahlungen

24. August 2015 | 10:45 Autor: Land Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Bregenz/Hohenems/Rankweil (A) Bund, Land, Standortgemeinden und ÖBB-Infrastruktur investieren gemeinsam beträchtliche Summen in die Bahnhofsoffensive, die in Vorarlberg umgesetzt wird. Von der Landesregierung sind vor kurzem weitere Teilzahlungen bewilligt worden. Konkret wurden für die Bahnhofsprojekte in Rankweil und Hohenems mehr als 580.000 Euro freigegeben, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.

"Umso hochwertiger Infrastruktur und Angebot ausgebaut und entwickelt sind, umso mehr Menschen werden sich im Alltag für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel entscheiden", sind sich Wallner und Rauch einig. Die Lebens- und Standortqualität einer Region hänge ganz wesentlich vom Faktor Mobilität ab, unterstreicht der Landeshauptmann. Schon jetzt verfüge Vorarlberg im öffentlichen Verkehr über ein Angebot, wie es sonst nur in wenigen großen Städten bundesweit gegeben ist.

Moderne, barrierefrei zugängliche Bahnhöfe und Haltestellen erhöhen den Komfort und insgesamt die Qualität für jeden einzelnen Fahrgast, betont der Mobilitätslandesrat. "Moderne Bahnhöfe werden zu Knotenpunkten, die Bahn, Busse, E-Autos und Fahrräder miteinander verknüpfen", so Rauch. Dies sei notwendig, denn schon heute sind täglich 150.000 Menschen in Vorarlberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Für den Bahnhof in Hohenems hat die Landesregierung die bereits sechste Teilzahlung genehmigt, für jenen in Rankweil die zweite. Für beide Projekte hat das Land in Summe schon mehr als 4,5 Millionen Euro ausbezahlt. Gemeinsam investieren Bund, Land sowie die Stadt Hohenems und die Marktgemeinde Rankweil insgesamt über 65 Millionen Euro in diese zwei Bahnhofsmodernisierungen. Beide Projekte sind Bestandteil des ÖBB-Rahmenplans. Darin enthalten sind weitere Projekte zum Ausbau der Bahninfrastruktur in Vorarlberg, in die Land, Bund und Gemeinden bis 2019 insgesamt mehr als 340 Millionen Euro investieren.

    Amt der Vorarlberger Landesregierung

    Römerstr. 15, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 511-0

    Details

    ÖBB-Holding AG

    Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien
    Österreich
    +43 1 93000-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht