< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Mag. jur. Siegfried Metzler (Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder für Vorarlberg), Werner Böhler (Vorstand Dornbirner Sparkasse), Manfred Sirny (Experte VBV Pensionskasse AG)

Betriebliche Altersvorsorge: Gesetzliche Rahmenbedingungen im Umbruch Fachvortrag für Wirtschaftstreuhänder

02. Oktober 2012 | 08:29 Autor: Dornbirner Sparkasse Vorarlberg

Dornbirn (A) Um in der Pensionsphase den Lebensstandard aufrechterhalten zu können, stellen Firmenpensionen einen unverzichtbaren Baustein in der Vorsorge dar.

Manfred Sirny, Pensionsexperte der VBV Pensionskasse AG, informierte am vergangenen Dienstag im Kellerstüble der Mohrenbrauerei in Dornbirn Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater über die optimale Gestaltung von Firmenpensionen unter Beachtung der gesetzlichen Änderungen in diesem Bereich. Diesen Abend, den die Dornbirner Sparkasse und die Kammer der Wirtschaftstreuhänder ermöglichten, nutzten die Anwesenden, um noch besser für ihre Klientengespräche gerüstet zu sein.

„Mit Inkrafttreten der Novelle ab Jänner 2013 werden Firmenpensionen noch flexibler und sicherer für Pensionsbezieher. Im Wettbewerb um die besten Arbeitnehmer liegen deshalb jene Firmen voran, die als Sozialleistung Betriebliche Altersvorsorge anbieten. Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder sind die kompetenten Ansprechpartner für Unternehmer, die maßgeschneiderte und steueroptimale Lösungen suchen“, so Manfred Sirny.

Der gelungene Abend klang bei Buffet und Fachgesprächen aus.

    Dornbirner Sparkasse Bank AG

    Sparkassenplatz 1, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 50 100 740 00
    [email protected]dornbirn.sparkasse.at
    www.sparkasse.at/dornbirn

    Details


    < Zurück zur Übersicht