< Zurück zur Übersicht

Engagierte Mitarbeiter sichern als begehrte Fachkräfte den Erfolg von Blum. Auch die Ausbildung im eigenen Haus hat einen sehr hohen Stellenwert

Blum: Erfolgreich aus Freude und Neugier am Forschen

08. Oktober 2018 | 06:00 Autor: Blum GmbH | Anzeige Vorarlberg

Beim österreichischen Patentranking 2017 landet Blum wieder unter den Top-3-Patentanmeldern Österreichs. Seine Innovationskraft macht das Unternehmen zu einem der Marktführer in der Beschlagsbranche. Doch woher nimmt Blum den Forschergeist, aus dem immer wieder erfolgreiche Beschläge entstehen?

„Die Leidenschaft, Bestehendes immer weiter zu optimieren, scheinbare Grenzen zu hinterfragen und Neues zu erforschen“, das treibt die 7600 weltweit tätigen Mitarbeiter des Höchster Beschlägespezialisten an. Doch bei Blum ruht man sich nicht auf den erarbeiteten Lorbeeren aus: „Was heute funktioniert, ist kein Erfolgsgarant für die Zukunft. Unseren Erfolg müssen wir uns jeden Tag aufs Neue erarbeiten!“ Das fängt vor allem bei den Mitarbeitern an: Durch ihre Neugier, ihren Forschergeist und den persönlichen Einsatz eines jeden Einzelnen entstehen immer wieder innovative Produkte und Services. In der Zahl der angemeldeten Patente zeigt sich diese Innovationskraft. Mit 81 erteilten Patenten allein im vergangenen Jahr landet der Beschlägespezialist diesmal auf Platz 3. Dieses Streben nach Neuem beginnt schon sehr früh: Eine eigene Abteilung erforscht die Bedürfnisse von Küchennutzern entlang der gesamten Wertschöpfungskette und das auf der ganzen Welt. 30 Tochtergesellschaften bzw. Repräsentanzen sind dabei ein wichtiges Bindeglied für den Austausch mit Kunden und Partnern. So können Produkte erfolgreich auf den internationalen Märkten platziert werden.

Offen für Neues – und das in vielen Bereichen
Die Mitarbeiter des Höchster Beschlägeherstellers zeichnen sich durch eine hohe Identifikation mit ihrem Arbeitgeber aus. Sie halten Blum meist über Jahrzehnte die Treue. So kann großes Knowhow im Unternehmen gehalten werden. Der Großteil der Blum-Lehrlinge wird nach ihrer Ausbildung übernommen und sichern als gut ausgebildete Fachkräfte den Unternehmenserfolg. Die Aufgeschlossenheit des Unternehmens für Neues zeigt sich auch in modernen Formen der Zusammenarbeit oder bei Themen der Mitarbeiterführung. „Wir wollen an die Anforderungen der Zeit angepasste, durchdachte und integrierte Lösungen präsentieren, welche langfristig motivieren und überzeugen – und das in den unterschiedlichsten Bereichen des Unternehmens“, bringt man es bei Blum auf den Punkt. Tief in der Region verwurzelt mit klarem Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Vorarlberg erinnert sich der Höchster Beschlägehersteller stets an seine Anfänge, als Firmengründer Julius Blum 1952 in seiner Schmiede den Grundstein für seinen Betrieb legte. Heute ist bereits die 3. Generation in der Geschäftsleitung des Höchster Familienunternehmens.

  • Mit dem Alterssimulator AGE EXPLORER® erforscht Blum, welche Bedürfnisse Küchennutzer haben, und welche innovativen Produkte den größtmöglichen Komfort bringen
    uploads/pics/2_Blum_IMG0897.jpg
  • Blum bekennt sich klar zum Wirtschaftsstandort Vorarlberg und investiert laufend in seine Hightech-Fertigung
    uploads/pics/3_Blum_Werk2_Produktion_CLPBlumtion_1008_23.jpg

Julius Blum GmbH

Industriestr. 1, 6973 Höchst
Österreich
+43 5578 705-0
[email protected]blum.com
www.blum.com

Details


< Zurück zur Übersicht