< Zurück zur Übersicht

Wildpark-GF Christian Ammann, Tibor Naphegyi und Karlheinz Kindler (MCV), Ruth Swoboda (inatura), Wildpark-Präsident Wolfgang Burtscher und Silvia Nussbaumer (MCV)

Brauchen Tiere Marketing? Marketingclub im Wildpark

15. Oktober 2013 | 08:01 Autor: MCV Vorarlberg

Feldkirch (A) Heuer feiert der Wildpark Feldkirch seinen 50. Geburtstag. Auf dem Ardetzenberg leben über 150 Tiere aus 18 verschiedenen Arten - Rotwild, Steinwild, Wildschweine, Wildkatzen, Luchse, Adler, Schneehasen, Murmeltiere, Damwild, Wölfe ...
 
Unter dem Motto "Brauchen Tiere Marketing?" hat der MCV Marketingclub Vorarlberg zu einem Blick hinter die Kulissen eines der größten Naturerlebnisse (150.000 Besucher jährlich) im Ländle und dem benachbarten Ausland ermöglicht. Übrigens, für Helmut Pechlaner, den ehemaligen Chef des Tiergartens Schönbrunn ist der Wildpark nach den Festspielen der zweitstärkste Besuchermagnet Vorarlbergs.
 
Zahlreiche MCV-Gäste ließen es sich nicht nehmen und informierten sich aus erster Hand bei Wildpark-Präsident Dr. Wolfgang Burtscher und Betriebsleiter Christian Ammann mit seinem Team sowie inatura-Chefin Mag. Ruth Swoboda, die aufzeigte, wie in der heutigen Zeit Naturwissen vermittelt wird. Fürs leibliche Wohl sorgte das bewährte Team vom Lebenshilfe-Kiosk. Und die Frage, ob Tiere Marketing brauchen, ist mit einem klaren JA zu beantworten!

Weitere Fotos finden Sie HIER

    Marketingclub Vorarlberg (MCV)

    c/o Andrea Blatter, Lustenauer Str. 68a, 6850 Dornbirn
    Österreich

    Details

    Wildpark Feldkirch

    Ardetzenweg 20, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 74105

    Details


    < Zurück zur Übersicht