< Zurück zur Übersicht

Dr. Daniel Zech, SevenVentures Austria zu Gast bei den Sommergesprächen der Jungen Wirtschaft Vorarlberg

08. Juni 2016 | 10:26 Autor: ikp Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Die Junge Wirtschaft Vorarlberg lud ihre Mitglieder exklusiv zu den diesjährigen Sommergesprächen ins Montforthaus Feldkirch. Zu Gast: Der Vorarlberger Dr. Daniel Zech, Head of SevenVentures Austria – bekannt als Gründer der laendlekicker-Plattformen und aus dem Fernsehformat „2 Minuten 2 Millionen“. Im Fokus des Abends standen der digitale Umbruch sowie die Frage „Gefährdet die Digitalisierung das Kerngeschäft traditioneller Unternehmen?“.

Zu den diesjährigen Sommergesprächen am Dienstag, den 7. Juni 2016 lud die Junge Wirtschaft Vorarlberg ihre Mitglieder exklusiv ins Montforthaus Feldkirch. Als Gast begrüßte der JWV-Vorstand den Vorarlberger Dr. Daniel Zech, Head of SevenVentures Austria GmbH. Zech gab den Interessierten in seinem Vortrag „Transforming ProSiebenSat1 PULS 4 into the digital economy of tomorrow“ einen Einblick in den digitalen Umbruch. Fragen wie „Gefährdet die Digitalisierung das Kerngeschäft traditioneller Unternehmen? Oder können sie davon nur profitieren?“ diskutierte Daniel Zech im Anschluss an sein Impuls-Referat mit dem Publikum. „Derzeit herrscht ein wahnsinniger ‚Start-up-Hype’ – die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen begünstigen diesen. Die gesamte Wirtschaft befindet sich im Umbruch, denn jeglicher Bereich ist vom digitalen Wandel betroffen“, brachte es Zech auf den Punkt. „Die Digitalisierung verändert Unternehmensstrukturen sowie das Wirtschaften von Unternehmen weltweit. Die digitale Transformation geschieht jeden Tag – davor kann und sollte sich kein Unternehmer verschließen“, erklärt Florian Wassel, Vorstandsmitglied der Jungen Wirtschaft Vorarlberg. Vorstandskollege Alexander Bitsche ergänzt: „Neue Technologien und Start-ups mit verstärkt digitalen Geschäftsideen sprießen aus dem Boden, Unternehmen drängen in den Markt – ‚traditionelle’ Unternehmen müssen da Schritt halten. Genau diese Technologien beeinflussen nämlich die Art und Weise wie wir zukünftig unserer Arbeit nachgehen werden. Das ‚zukunftsfähige Wirtschaften’ ist nicht nur eines der Schwerpunktthemen der Jungen Wirtschaft Vorarlberg, sondern auch Thema zahlreicher JWV-Veranstaltungen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Daniel Zech einen hochkarätigen Gast zu diesem Thema bei den diesjährigen Sommergesprächen begrüßen durften.“

Zur Person:

Der Vorarlberger Dr. Daniel Zech ist seit 2013 für den Investmentarm der ProSiebenSat1 PULS 4 GmbH, SevenVentures Austria, operativ verantwortlich. SevenVentures Austria ist in Österreich an mehr als 20 Digital-Unternehmen beteiligt. Zuvor baute er die Fußballvideo-Plattformen laendlekicker.at, laendlekicker.li und rheintalkicker.ch in Österreich, Liechtenstein und der Schweiz auf. Daniel Zech verfügt über einen PhD der Universitäten Innsbruck, Peking und Shanghai.

    v.l.n.r. Alexander Bitsche (Vorstand JWV), Alexander Abbrederis (Vorsitzender JWV), Daniel Zech, (SevenVentures Austria), Florian Wassel (Vorstand JWV) und Peter Flatscher (Geschäftsführer JWV) (Foto: Matthias Rhomberg)

Junge Wirtschaft Vorarlberg

Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 305-458
[email protected]jwv.at
www.jwv.at

Details


< Zurück zur Übersicht