< Zurück zur Übersicht

Robert Bösch, Halime Macit und Katharina Schmiedinger (v.l.n.r.)

Erfolgreiche Vermittlung durch Integrationsleasing

12. August 2013 | 06:00 Autor: AMS / Anzeige Vorarlberg

Seit 2005 arbeitet das Wolfurter Unternehmen Haberkorn erfolgreich mit der Arbeitsinitiative Integra, ebenfalls in Wolfurt situiert, zusammen. Über das Integrationsleasing wurden bereits 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Integra übernommen, zehn sind nach wie vor im Unternehmen beschäftigt.

Eine davon ist Halime Macit. Zu Integra kam die Lauteracherin über die Vermittlung des AMS. Seit Anfang Mai dieses Jahres ist sie bei Haberkorn in der Logistik beschäftigt. Zudem ist Halime Macit die erste Kopftuchträgerin bei Haberkorn und hat sich auf Anhieb ins Team integriert. „Ich fühle mich sehr wohl im Unternehmen. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Vorgesetzten ist bestens und die Arbeit macht Spaß.“ Das Integrationsleasing dauert in der Regel drei Monate, danach entscheidet das Unternehmen, ob die Person aufgenommen wird. Hinsichtlich der arbeitsrechtlichen Bestimmungen ist es mit einem privaten Personalleaser zu vergleichen. Mit dem Unterschied, dass die Personen, sollte es mit einer längerfristigen Übernahme nicht klappen, jederzeit wieder in ein gesichertes Umfeld bei Integra zurückkehren können. „Es gibt immer einen Weg zurück“, sagt Robert Bösch, Leiter des Personalservice bei Integra, „diese Sicherheit gibt den Menschen Selbstvertrauen und Mut, sich auf eine Stelle zu bewerben.“ Vertrauen ist der Grundstein für die gute Zusammenarbeit. So sieht das auch Katharina Schmiedinger vom Personalmanagement West bei Haberkorn. „Für uns ist das Integrationsleasing eine tolle Sache. Robert Bösch kennt unser Unternehmen und die Anforderungsprofile der unterschiedlichen Arbeitsplätze genau. Wenn er uns jemanden empfiehlt, gehen wir davon aus, dass diese Person auch in unser Unternehmen passt. Wir haben schon einige eingestellt, die wir ohne die Empfehlung von Robert Bösch über den üblichen Bewerbungsweg wahrscheinlich nicht genommen hätten“, erzählt sie aus der Praxis.

Das Arbeitsmarktservice Vorarlberg unterstützt das Integrationsleasing durch die Eingliederungsbeihilfe. Das Unternehmen kann einen Lohnkostenzuschuss erhalten.

Erkundigen Sie sich unter: 05574/691-0, per E-Mail: [email protected]ams.at oder auf unserer Website www.ams.at/vbg unter „Unternehmen/Förderungen".

    AMS Arbeitsmarktservice Vorarlberg, Bregenz

    Rheinstr. 33, 6901 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 691-0
    [email protected]ams.at
    www.ams.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht