< Zurück zur Übersicht

Gruppenbild v.l.n.r.: Paul Steurer (Architekt, Büro Querformat), Vizebürgermeister Martin Ruepp, Hochbaustadtrat Walter Schönbeck, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Gerold Perle (Stadt Dornbirn), Gerald Amann (Architekt, Büro Querformat), Jürgen Kemmer (Projektleitung, Rümmele Bau) (Foto: © FOTO-SERRA)

Firstfeier Kindergarten Kastenlangen Dornbirn

22. Juni 2017 | 10:42 Autor: Stadt Dornbirn Vorarlberg

Dornbirn (A) Der Um- und Ausbau des Kindergartens Kastenlangen schreitet zügig voran. Die Firstfeier konnte bereits abgehalten werden. „Der Kindergarten Kastenlangen wird nicht nur aufgestockt, sondern auch erneuert“, so Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann und ergänzt: „Das heißt Kinder und Pädagogen haben nicht nur mehr Platz zur Verfügung, dieser Platz ist auch besser strukturiert und macht modernes pädagogisches Arbeiten noch besser möglich.“ Insgesamt werden knapp 2 Millionen Euro in das Bauvorhaben investiert.

Wachsende Einwohnerzahlen in der Umgebung und moderne pädagogische Ansätze, die im wörtlichen wie übertragenen Sinne den Kindern mehr Raum geben, machen den Um-und Ausbau des Kindergartens Kastenlangen notwendig. Bei der Firstfeier konnten sich alle Beteiligten vom raschen Fortschritt der Bauarbeiten überzeugen. „Alle Arbeiten befinden sich im Zeit- und Kostenplan“, zeigt sich Hochbaustadtrat Walter Schönbeck zufrieden. Im Frühjahr 2018 sollen die Kinder wie geplant ihre neuen Räumlichkeiten beziehen können. Derzeit wird noch an der Installation gearbeitet, dann folgt der Einbau der Fenster.

Baustelle statt Bauecke
Für gute pädagogische Arbeit braucht es geeignete Räume. Struktur, Licht und auch die Materialen müssen zusammenpassen. Auch das Arbeiten in Kleingruppen muss möglich sein. Deshalb wird der Kindergarten Kastenlangen nicht nur umgebaut, sondern mit einem Obergeschoss erweitert. Diese Maßnahmen machen weitere Zusatzarbeiten notwendig. So muss etwa die Holzdecke im Erdgeschoss abgebrochen und nach Anschluss der Installationen ins Obergeschoss und dem Einbau der Brandschutzelemente neu montiert werden. Das verbessert gleichzeitig die Licht- und Akustikverhältnisse und damit auch den Alltag der Kinder und Pädagoginnen in den Gruppenräumen.

Die Beleuchtung aus Neonröhren im Erdgeschoss wird ebenfalls erneuet und an die wesentlich umweltfreundlichere und kostensparendere LED Beleuchtung im Obergeschoss angepasst. Damit entstehen auch im ganzen Haus annähernd gleiche Lichtverhältnisse. Dazu kommt ein Nebengebäude, das neben dem Lagerraum für Außenspielgeräte auch einen Müllraum und einen überdachten Fahrradabstellplatz umfasst. Der bestehende Lagerraum wird in den Verwaltungsbereich eingebunden und als Büro ausgebaut. Das wiederum macht Änderungen und Neuinstallationen von Sanitär und Heizungsleitungen notwendig.

Barrierefrei und sicher
Die Kinder und Pädagoginnen sollen sich im neuen Kindergarten Kastenlangen nicht nur wohl fühlen, sie müssen auch sicher aufgehoben sein. Laut Brandschutzkonzept muss das Stiegenhaus von den Gängen getrennt werden. Hierfür werden die Gänge mit Brandabschnittstüren und Brandschutzglas vom Treppenhaus getrennt. Die Brandschutzelemente müssen durch die Holzdecke bis auf den Beton geführt werden. Brandmelder in den Räumen und eine interne Brandmeldeanlage runden den umfassenden Brandschutz ab. Für gute Luft sorgt eine neue Lüftungsanlage. Neue Sonnenschutzelemente und die Sanierung der alten verwitterten Fenster tragen gleichermaßen zu Sicherheit und Wohlfühlklima bei. Auch die Barrierefreiheit muss im neuen Kindergarten Kastenlangen natürlich gewährleistet sein, dafür wird unter anderem ein Lift und im Erdgeschoss ein behindertengerechtes WC eingebaut.

  • Firstfeier Kindergarten Kastenlangen Dornbirn (Foto: © FOTO-SERRA)
    uploads/pics/20170622_Firstfeier_KIGA_Kastenlangen_2__c_FOTO-SERRA.jpg
  • Firstfeier Kindergarten Kastenlangen Dornbirn (Foto: © FOTO-SERRA)
    uploads/pics/20170622_Firstfeier_KIGA_Kastenlangen_3__c_FOTO-SERRA.jpg
  • Firstfeier Kindergarten Kastenlangen Dornbirn (Foto: © FOTO-SERRA)
    uploads/pics/20170622_Firstfeier_KIGA_Kastenlangen_4__c_FOTO-SERRA.jpg

Amt der Stadt Dornbirn

Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 306-0
[email protected]dornbirn.at
www.dornbirn.at

Details


< Zurück zur Übersicht