< Zurück zur Übersicht

Neues Flugprogramm mit Thomas Cook und Airline Germania am Bodensee-Airport; vlnr: Jürgen Ammann, Leiter Unternehmenskommunikation, Flughafen Friedrichshafen GmbH; Roland Ginter, Verkaufsleiter Region Süd, Thomas Cook AG; Axel Trampnau, Geschäftsführer Germania Fluggesellschaft mbH; Hans Weiss, Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH; Christian Wulf, Leiter Marketing und Vertrieb, Flughafen Friedrichshafen GmbH

Flughafen Friedrichshafen: Neue Fluggesellschaft Germania für touristische Ziele

28. Februar 2011 | 17:06 Autor: Flughafen Friedrichshafen Vorarlberg
Fokus auf nachhaltiges Angebot mit renommierten Fluggesellschaften, 26 Destinationen im Sommerflugplan, mehr als 650.000 Passagiere im Jahr 2011 erwartet

Fokus auf nachhaltiges Angebot mit renommierten Fluggesellschaften, 26 Destinationen im Sommerflugplan, mehr als 650.000 Passagiere im Jahr 2011 erwartet. Der Bodensee-Airport Friedrichshafen erhält mit der Germania Fluggesellschaft eine weitere renommierte deutsche Airline für das touristische Angebot. Im Auftrag des Touristikunternehmens Thomas Cook wird Germania im Sommerprogramm des Bodensee-Airports Fluggäste beispielsweise auf die Kanarischen Inseln, nach Griechenland, Palma de Mallorca und in die Türkei bringen.

Einmal pro Woche können Passagiere zu den griechischen Zielflughäfen Heraklion und Rhodos fliegen. Auf die beliebteste Ferieninsel Mallorca geht es viermal pro Woche. Das Urlaubsziel Türkei steuert Germania einmal pro Woche an, jeweils dienstags geht es nach Antalya. Zudem stehen einmal wöchentlich Flüge nach Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa auf dem Flugplan.

Fokus auf nachhaltiges, qualitatives Angebot
Germania ist vorrangig in der Branche der Ferienfluggesellschaften in den Bereichen Leasing, Charter und Einzelplatzverkauf tätig und wird im kommenden Sommer ab Friedrichshafen erstmals eine Boeing 737-700 zum Einsatz bringen. Das Engagement von Germania unterstreicht die eingeschlagene Entwicklung in Richtung eines qualitativen Angebots. „Mit Germania können wir mittlerweile die vierte renommierte deutsche Fluggesellschaft am Bodensee-Airport neben Lufthansa, airberlin sowie germanwings vorweisen und haben mit unserem Homecarrier InterSky einen weiteren wichtigen Partner an Bord“, sagt Hans Weiss, Geschäftsführer des Flughafen Friedrichshafen. 

„Mit diesem neuen Programm bieten wir ein attraktives Flug-Angebot ab Friedrichshafen. Von den zehn wöchentlichen Flügen sind neun Nonstop-Verbindungen ohne Zwischenlandung“, erläutert Roland Ginter, bei Thomas Cook für Reisebüros im Raum Süddeutschland zuständig. Lanzarote und Fuerteventura werden in Kombination geflogen.

 

„Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Thomas Cook am Bodensee-Airport. Mit einem großen Einzugsgebiet in einer prosperierenden Region bietet der Flughafen Friedrichshafen das ideale wirtschaftliche Umfeld für die ganzjährige Stationierung eines Flugzeugs“, betont Axel Trampnau, Chief Executive Officer (CEO) von Germania.

 

650.000 Passagiere im Jahr 2011
Seit 1989 finden im Auftrag von Reiseveranstaltern ab Friedrichshafen Flüge zu zahlreichen touristischen Zielen statt. Auch Germania war in der Vergangenheit mehrfach am Bodensee-Airport im Einsatz. Im Sommer 2011 werden am Flughafen Friedrichshafen insgesamt elf regelmäßige Flugverbindungen pro Woche angeboten, in Summe startet der Bodensee-Airport mit 26 Destinationen in den Sommer 2011. Neu im Sommerflugplan sind auch die deutsche Fluggesellschaft airberlin mit dem Drehkreuzflughafen Palma de Mallorca sowie die Regionalfluglinie InterSky mit der Destination Mahon/Menorca im Linienverkehr. Zudem wird Thomas Cook auch das Reiseziel Tunesien mit dem neuen Flughafen Enfidah mit Tunisair anbieten. Für das Jahr 2011 erwartet der Flughafen Friedrichshafen rund 650.000 Passagiere. 

 

Über Germania
Die deutsche Germania Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Berlin-Tegel wurde im Jahr 1978 gegründet. Sie ist in den drei Bereichen Leasing, Charter und Einzelplatzverkauf in der Branche der Ferienfluggesellschaften tätig. Mit ihren rund zwanzig Maschinen transportiert Germania im Jahr etwa vier Millionen Passagiere. Das Streckennetz der Airline umfasst gegenwärtig über 30 internationale Destinationen. Im Geschäftsjahr 2009 beförderte Germania mit ihren Flugzeugen über 2,5 Millionen Passagiere. www.flygermania.de 

 

Über Thomas Cook
Die Thomas Cook AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook AG deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Führende Veranstaltermarken wie Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin bieten jeder Kundengruppe ein spezifisch zugeschnittenes Angebot. Unternehmens-Website der Thomas Cook AG: www.thomascook.info

 

    Flughafen Friedrichshafen GmbH

    Am Flugplatz 64, 88046 Friedrichshafen
    Deutschland
    +49 7541 284-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht