< Zurück zur Übersicht

Generalversammlung im Grand Resort Bad Ragaz - Geschäftsjahr 2012: Sehr gute Zahlen - sehr gute Stimmung

17. Mai 2013 | 08:24 Autor: Grand Resort Vorarlberg

Bad Ragaz (CH) Rund 300 Aktionäre sind der Einladung zur 103. Generalversammlung des Grand Resort Bad Ragaz am 15. Mai 2013 gefolgt: Wolfgang Werlé (Verwaltungsratspräsident), Peter P. Tschirky (CEO) und Patrick Vogler (CFO) nehmen am Podium Platz und präsentieren – entgegen dem Branchentrend – die positiven Ergebnisse der Grand Resort Bad Ragaz Gruppe.

Die strategische Ausrichtung des Unternehmens zeigt sich sowohl durch die Zahlen, als auch durch die Stimmung der Aktionäre bestätigt.

Verwaltungsratspräsident Wolfgang Werlé bekundete gleich zu Beginn, dass das Grand Resort Bad Ragaz der anspruchsvollen wirtschaftlichen Lage mit Dynamik begegnet, um Ziele zu erreichen: „Die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Hotellerie ist angekratzt. Das Ausweichen von Gästen in günstigere Destinationen ist darauf zurück zu führen, dass sich Reisende generell preissensibler und flexibler zeigen.“ Für das Resort ist der weiterhin leichte Rückgang aus den Kernmärkten Schweiz und Deutschland jedoch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken – im Gegenteil: Mit gesamthaft 97‘065 Logiernächten konnte – entgegen dem Branchentrend – ein Plus von 4 % erzielt werden. Zu erreichen war dies, indem die „zunehmende Mobilität der Gäste durch die konsequente Ansprache und Festigung neuer Märkte als Chance genutzt wurde“, so Werlé. „Dadurch schaffte man es auch, eine durchschnittlich höhere Zimmerrate von CHF 541,- (plus CHF 11,-) zu erzielen und den Umsatz zu steigern.“ Werlé resümiert: „Dank gestiegenem Umsatz und effizienter Kostenkontrolle konnte 2012 der Gewinn gesteigert werden.“

Peter P. Tschirky, CEO der Gruppe, ging mehr ins Detail und beleuchtete vor allem die opperative Seite in den Geschäftsbereichen. Es seien vor allem drei Personengruppen, denen das erfolgreiche Jahr zu verdanken sei: „treuen Gästen, die im Resort immer an oberster Stelle stehen, aber auch ausgezeichnete Mitarbeiter die sich flexibel und leidenschaftlich zeigen und sogenannte Extrameilen gehen. Nicht zuletzt bedarf aber auch der Geduld und des Vertrauens unserer Investoren, die Voraussetzungen für das Erfüllen der Gästebedürfnisse schaffen. Danke!“

Die Geduld und das Vertrauen wurden belohnt, wie anschliessend Patrick Vogler, CFO des Unternehmens, präsentierte: „Der konsolidierte Umsatz liegt mit CHF 107.7 Mil. für das Geschäftsjahr 2012 um 0,7 % über dem Vorjahreswert.“ Nicht nur der Bruttobetriebserfolg liegt mit CHF 40.8 Mil. deutlich über dem Wert des letzten Jahres (+ CHF 2.5 Mil.): „Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt CHF 21.6 Mil. und liegt damit 10 % über dem Vorjahr.“ Damit präsentiert das Grand Resort Bad Ragaz im Geschäftsjahr 2012 einen konsolidierten Reingewinn von CHF 1.9 Mil. nach einem Verlust von CHF 1.4 Mil. im Vorjahr. Das Reinergebnis hat damit um CHF 3.3 Millionen zugelegt. Die Gründe für das positive Ergebnis führt Vogler nebst der Umsatzsteigerung von CHF 0.7 Mil. auf „die gute Kostenkontrolle, das tiefe Zinsniveau und die Effizienzsteigerung in der Wärmerückgewinnung dank der neuen Wärmepumpe“ zurück.

Peter P. Tschirky fasst die Generalversammlung in der folgenden Fragerunde indirekt zusammen:  Von der Branchen- oder Wirtschaftskrise sei „längst nicht mehr als Krise, sondern als Zustand zu sprechen. Und darauf hat sich unser Grand Resort Bad Ragaz bestens eingestellt und für die Zukunft gerüstet.“ – die Aktionäre akklamieren.

Dass dies nicht bloss leer dahergeredet ist, zeigen die Zahlen und jüngste Erfolge. Beispielsweise die Bestätigung der Vision als führendes Wellbeing und Medical Health Resort in Europa durch den Condé Nast Traveller Spa Award als „Best Medi Spa 2013“. Auch einer der weiteren Höhepunkte der Generalversammlung unterstrich die zukunftsweisende Ausrichtung: Das neue Langzeitangebot „Lifestyle Living“ (Medieninformation folgt) bietet Gästen in den Spa Suites bei einem Aufenthalt ab drei Monaten die Möglichkeit ihren persönlichen Lebensstil zu finden, zu ändern oder zu leben.

  • Verwaltungsratspräsident Wolfgang Werlé
    uploads/pics/grand-resort-bad-ragaz-2-wirtschaftszeit.jpg
  • Peter P. Tschirky, CEO der Gruppe
    uploads/pics/grand-resort-bad-ragaz-wirtschaftszeit.jpg

Grand Resort Bad Ragaz AG

Pfäferserstrasse 8, 7310 Bad Ragaz
Schweiz
+41 81 30330-30

Details


< Zurück zur Übersicht