< Zurück zur Übersicht

Mag. Wolfgang Türtscher, aVzbgm HR Albert Skala, Dr. Michael Grabher (Bild: VHS Bregenz/Brigola)

Geschäftsführerwechsel bei der VHS Bregenz: Michael Grabher folgt Wolfgang Türtscher

15. November 2013 | 08:04 Autor: VHS Vorarlberg

Bregenz (A) „Am 1. Mai 2014 tritt Dr. Michael Grabher die Nachfolge von Dir. Mag. Wolfgang Türtscher als Geschäftsführer der VHS Bregenz an“, berichtet VHS-Obmann aVzbgm HR Albert Skala vom einstimmigen Vorstandsbeschluss der VHS Bregenz am 14.11.13.

„Der Wechsel ist gut vorbereitet und folgt einem Wunsch von Wolfgang Türtscher, der nach dann 28-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der VHS Bregenz die doppelte berufliche Tätigkeit – er ist ja auch noch AHS-Lehrer – aufgeben und sich ganz seiner Tätigkeit als Pädagoge widmen will.“ Wolfgang Türtscher: „Ich starte den Landeanflug Richtung Pension – und da scheint es mir gerechtfertigt, sich als ersten Schritt auf einen Beruf zu beschränken.“

„Mit dem 38-jährigen Lustenauer Dr. Michael Grabher, verheiratet mit Verena, seit 2013 Vater eines Sohnes Jonas, übernimmt ein bereits erfahrener Pädagoge und Erwachsenenbildner das Amt des Geschäftsführers“, stellt Albert Skala den neuen Chef‘ vor. „Er hat in Innsbruck Deutsch und Geschichte studiert, eine germanistische Dissertation über Thomas Bernhard verfasst, an Vorarlberger Höheren Schulen (AHS, BHS, BRP) unterrichtet und 2008 die Funktion des Direktors der Berufsreifeprüfung von Markus Germann übernommen, seit 2009 hauptamtlich. Seit 2011 ist er der Vorarlberg-Koordinator des Projekts „Lehre und Matura“. Er kennt die VHS Bregenz und bringt ideale Voraussetzungen für diese Spitzenposition in der Vorarlberger Erwachsenenbildung mit“, ist Skala überzeugt.

Michael Grabher: „Wolfgang Türtscher hat in den letzten Jahrzehnten großartige Arbeit geleistet und mit seinen Mitarbeitern die VHS Bregenz zu einer modernen, kundenorientierten und qualitätsbewussten Bildungseinrichtung weiterentwickelt. Die VHS Bregenz wird ihrem Auftrag als Non-Profit-Organisation und Bildungsnahversorger weiterhin mit ganzer Kraft nachkommen und auf den zunehmenden Kostendruck die adäquaten Antworten geben. Kontinuität, Qualität und Dynamik werden die Volkshochschule der Zukunft auszeichnen.“

„Mit Wolfgang Türtscher verlässt ein Pionier der Erwachsenenbildung in Vorarlberg die VHS“, hält Skala fest. „1986 wurde er der erste Geschäftsführer der VHS Bregenz und baute sie systematisch aus: Er begründete die Zweigstellen Bregenzerwald, Lustenau, Höchst, Wolfurt-Hofsteig, Dornbirn und Leiblachtal und stieg mit der VHS in den Zweiten Bildungsweg und in die Deutsch-Integrationskurse ein. Er bekleidet seit 1990 die Funktion des Obmanns (und Gründers) der VHS Götzis, seit 1999 ist er Obmann der Vorarlberger Erwachsenenbildung, seit 2007 Mitglied des Vorstands der Österreichischen Volkshochschulen (VÖV) und Vizeobmann des Pädagogischen Ausschusses des VÖV. Für seine Tätigkeit in der Erwachsenenbildung erhielt er bereits einige Auszeichnungen und Ehrungen.“

Am 15.11.1948 – also vor genau 65 Jahren – wurde die VHS Bregenz gegründet!

    Volkshochschule VHS Bregenz

    Römerstr. 14/I, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 52524-0
    [email protected]vhs-bregenz.at
    www.vhs-bregenz.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht