< Zurück zur Übersicht

Genussvoller Spatenstich bei Hämmerle Kaffee: (v.l.n.r.) Mario Burtscher, Architekt Martin Hackl, Philipp Tomaselli, Dieter Klammer, Markus und Dieter Hämmerle, Bürgermeister Michael Tinkhauser

Hämmerle Kaffee in Bludesch erweitert Firmengebäude - Spezialist für Betriebsverpflegung investiert

20. September 2011 | 16:41 Autor: Enderwerbung Vorarlberg

Bludesch (A) Das Familienunternehmen Hämmerle Kaffee vergrößert das bestehende Betriebsgebäude und errichtet eine neue Lager- und Logistikhalle in Bludesch. Dadurch können die Verantwortlichen besser auf die derzeit schwierige Warenbeschaffung bei Kaffee und Kakao reagieren. Bereits im Laufe des nächsten Jahres soll die 3200 Quadratmeter große Erweiterung fertig sein.

Vor kurzem erfolgte bei Hämmerle Kaffee in Bludesch der Spatenstich für den mehr als 3000 Quadratmeter großen Erweiterungsbau. Neben der Vergrößerung des Betriebsgebäudes entsteht eine neue Lager- und Logistikhalle beim Hersteller für automatische Betriebsverpflegung. „Rohstoffspekulationen und Manipulationen erschweren die kurzfristige Verfügbarkeit bei Kaffee, Kakao und derzeit sogar bei Zucker. Damit wir für unsere Kunden speziell im Großhandelsbereich weiter als verlässlicher Partner agieren können, haben wir den vergangenen Monaten in diversen Speditionslagern einige hundert Paletten Rohware bevorratet. Um das umständliche Handling zu eliminieren, entschlossen wir uns für die Erweiterung“, erklärt Geschäftsführer Markus Hämmerle den Grund für diesen Schritt. Zusätzlich umfasst der von Vorarlberger Betrieben umgesetzte Ausbau Umkleideräume und Hygienebereiche für Mitarbeiter/innen und einen eigenen Aufenthaltsbereich für externe Speditionsmitarbeiter/innen. Bereits im Laufe des Jahres 2012 rechnen die Verantwortlichen mit der Fertigstellung.

Familienbetrieb blickt optimistisch in die Zukunft
Das 1972 von Dieter Hämmerle gegründete Unternehmen beliefert Kunden in Vorarlberg sowie in vielen Teilen Europas. „Die Nachfrage nach unseren Produkten entwickelt sich sehr gut. Mit diesem Bauvorhaben gewährleisten wir einen kontinuierlichen Ausbau der Absatzmärkte. Zusätzlich ist diese Investition für unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beweis für die Absicherung ihres Arbeitsplatzes“, so Markus Hämmerle abschließend.

  • typo3temp/_processed_/csm_Spatenstich2_71168b3a49.png

Hämmerle Kaffee GmbH

Walgaustr. 48, 6719 Bludesch
Österreich
+43 5525 63355-0

Details


< Zurück zur Übersicht