< Zurück zur Übersicht

Die Sommergespräche der Jungen Wirtschaft stellen 2012 das Thema Bildung und Wirtschaft in den Mittelpunkt. (Foto: Gmeiner)

Hochkarätig besetztes Podium bei den vierten JW Sommergesprächen - Vorarlbergs Wirtschaft auf dem Scheideweg

18. Juni 2012 | 13:29 Autor: ikp Vorarlberg

Feldkirch (A) Die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) lädt am 20. Juni zu den Sommergesprächen 2012 auf die Sommerterrasse des Casino Bregenz. Titel der heurigen Gespräche: „Schwächen kaschieren oder Stärken stärken? Vorarlbergs Wirtschaft auf dem Scheideweg“. Die Gäste des Abends sind unter anderen Univ. Prof. Dr. Thomas Bieger, Rektor der Universität St. Gallen (HSG) oder Landesrat Mag. Siegmund Stemer. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten gratis.

Vorarlbergs Wirtschaft zeichnet sich seit Jahrzehnten weltweit durch Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit am Weltmarkt aus. Das war nicht zuletzt durch die top ausgebildeten Vorarlberger Fachkräfte möglich. Wird das aber auch so in Zukunft sein? Vorarlbergs führende Wirtschaftsköpfe befürchten einen dramatischen Fachkräftemangel. „Kann dem noch gegengesteuert werden? Wie viel Zeit müssen wir damit verbringen, unsere Schwächen zu kaschieren? Können wir uns dabei noch auf unsere Stärken konzentrieren? Das sind nur ein paar Fragen, denen wir im Rahmen der Sommergespräche nachgehen werden“, erklärt JWV-Geschäftsführer Mag. Marco Tittler.

Am Mittwoch, den 20. Juni 2012 sprechen auf der Sommerterrasse des Casino Bregenz führende Köpfe zum Thema: „Schwächen kaschieren oder Stärken stärken? Vorarlbergs Wirtschaft auf dem Scheideweg“. Es diskutieren Schul-Landesrat Siegmund Stemer, HSG-Rektor Thomas Bieger, Collini-Vorstand Johannes Collini, Berufsschuloberlehrer Hubert Hosp und Markus Burger, Meister-Trainer des Alpla Handball-Club Hard über die Heraus- und Anforderungen einer modernen Ausbildung.

„Die Sommergespräche der Jungen Wirtschaft stellen eines der entscheidenden Zukunftsthemen der Vorarlberger Wirtschaft in den Mittelpunkt. Wir sind gespannt, wie dieses Thema an der HSG gehandhabt wird, was wir aus der Sportwelt lernen können, wie sich der schulische Alltag in Vorarlberg tatsächlich darstellt und welche Schlüsse wir daraus für die unternehmerische Praxis ziehen können“, lädt JW-Vorsitzende Stefanie Walser zum Mitdiskutieren auf die Casino-Terrasse ein.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen und kostenlos. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die JWV in Kooperation mit dem Casino Bregenz zu kleinen Snacks und kühlen Getränken auf der Sommerterrasse.

Factbox JW Sommergespräche
Mittwoch, 20. Juni 2012
Casino Bregenz, Sommerterrasse
Beginn 18.30 Uhr

Thema
Schwächen kaschieren oder Stärken stärken? Vorarlbergs Wirtschaft auf dem Scheideweg

Gäste
-
Mag. Siegmund Stemer, Landesrat für Bildung und Schule
- Dr. Thomas Bieger, Direktor Universität St. Gallen
- Dipl. Ing. Johannes Collini, Geschäftsführer Collini GmbH
- Dipl. Päd. Hubert Hosp, BOL, Qualitätsbeauftragter LBS Bregenz 2
- Markus Burger, Trainer Alpla Handball-Club Hard

Anmeldung bis 18. Juni 2012 an [email protected]wkv.at

    Junge Wirtschaft Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-458
    [email protected]jwv.at
    www.jwv.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht