< Zurück zur Übersicht

Dr. Michaela Csik

Innovative Geschäftsmodelle für KMU

23. September 2016 | 15:42 Autor: VRIM Österreich, Vorarlberg

Dornbirn (A) Auf Einladung von „Rheintal Interim“, des grenzübergreifenden Verbandes Rheintaler Interim Manager VRIM, weilte Dr. Michaela Csik in Dornbirn. Csik ist als Innovationsmanagerin bei LafargeHolcim konzernweit für die Konzeptualisierung und Implementierung von Initiativen, Methoden und Prozessen zur Entwicklung von Geschäftsmodellinnovationen verantwortlich. Sie ist Co-Autorin zahlreicher Publikationen, die sich mit dem systematischen Innovieren von Geschäftsmodellen befassen, darunter des aktuellen Bestellers „The Business Model Navigator“, welcher von der FAZ als «Sensation» bezeichnet und mittlerweile in 7 Sprachen übersetzt wurde. Frau Csik hält zudem Lehraufträge an der Universität St.Gallen und an der European Business School.

In ihrem Vortrag vor rund vierzig Führungskräften aus Klein- und Mittelbetrieben aus Österreich, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland spannte Dr. Csik den Bogen von bekannten Beispielen erfolgreich umgesetzter neuer Geschäftsmodelle zu konkreten Empfehlungen für KMU. Sie hatte mehr als 350 erfolgreiche Geschäftsmodellinnovationen der letzten 50 Jahre untersucht und präsentierte dem Publikum hochinteressante Beispiele aus der Praxis, wie Hilti, Blacksocks oder Nestlé.

In ihren wissenschaftlichen Untersuchungen kam Michaela Csik zum Schluss, dass 90 Prozent aller Geschäftsmodellinnovationen auf einer Kombination von 55 Mustern beruhen. Die Kunst bestehe darin, die passenden drei bis vier Muster zu kombinieren. Sie legte den KMU-Vertretern nahe, Geschäftsmodellinnovation im Unternehmen nicht als Gefahr, sondern als Chance wahrzunehmen. Mit internen Widerständen habe man aber fast immer zu kämpfen. Dr. Csik riet den Anwesenden, Bestehendes zu hinterfragen, nicht das Produkt, sondern den Kundennutzen in den Vordergrund zu stellen. Dazu müsse man die eigene Komfortzone verlassen und bereit sein, einen steinigen Weg zu gehen.

Der Verband Rheintaler Interim Manager VRIM ist ein Berufsverband von selbständigen Interim Managern entlang des Alpenrheins und angrenzender Gebiete. Dessen Mitglieder sind erfahrene Manager mit besonderen Fähigkeiten und Kenntnissen. Sie sind selber Unternehmer und tragen Verantwortung in ihren Mandaten.

    VRIM, Verband Rheintaler Interim Manager

    Postfach 758, 9494 Schaan, Liechtenstein
    +423 233 29 27

    Details


    < Zurück zur Übersicht