< Zurück zur Übersicht

"Standard“-Preisübergabe, v.l.n.r..: Sandro Höll, Johanna Wetzel, Dir. Robert Sturn

Journalistenausbildung am Gymnasium Bregenz-Blumenstraße

06. Mai 2008 | 16:11 Autor: BG Bregenz Vorarlberg
„Begabtenförderung ist eine recht individuelle Angelegenheit“, sind sich Dir. Klemens Voit und Elternvereinsobmann Vorstandsdirektor Robert Sturn einig. „Besondere Talente müssen gezielt gefördert werden, dazu gehört auch das Auftreten in der Öffentlichkeit!“

Der Elternverein am Gymnasium Bregenz-Blumenstraße hat deshalb den beiden Siegern des schulinternen Redewettbewerbs, Johanna Wetzel aus Fußach, 4.f., und Sandro Höll aus Lauterach, 7.b., eine zweitägige Journalistenausbildung im August 2008 bei der Zeitung „Der Standard“ spendiert. Dieses „Ferien-Seminar“ bietet unter dem Titel „2 Tage Journalist – Schüler machen Zeitung“ eine journalistische Grundausbildung, die gerade für Schülerinnen und Schüler, die sich im sprachlichen und schriftlichen Ausdruck weiterbilden möchten, sehr sinnvoll ist.

Die beiden Gutscheine für dieses kostenlose Angebot wurde den beiden Schülerinnen und Schülern am 30. April 2008 von Elternvereinsobmann Dir. Robert Sturn überreicht.


    < Zurück zur Übersicht