< Zurück zur Übersicht

Live-Action: Sehen Sie, wie das Blechkleid eines Autos entsteht

23. Mai 2012 | 16:50 Autor: WKV Vorarlberg

Feldkirch (A) Die besten Jungkarosseure Österreichs treffen sich am 02. Juni 2012 zum Bundeslehrlingswettbewerb der Karosseriebautechniker in der Landesberufschule 2 in Bregenz.

„Es freut uns ganz besonders den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb im Rahmen einer Hausmesse und somit öffentlich zugänglich für Besucher, Interessierte und Branchenkenner zu machen. Nur selten ergibt sich schließlich die Chance den besten Nachwuchskräften Österreichs über die Schulter zu schauen“, erwartet Wilfried Mennel, Innungsmeister der Karosseriebautechniker, gespannt den Wettbewerb. „Die hochkarätige Ausbildung zum Karosseriebautechniker und die attraktiven Berufschancen zeigen: Karriere mit Lehre ist ein hervorragender Baustein für die Zukunft“, führt Mennel an.

Noch ist alles offen
Erstmalig darf man den Karosseriebautechnikern beim Wettbewerb über die Schulter schauen: Erleben Sie, wie die Karosserieteile eines Fahrzeugs entstehen und die jeweils besten der Bundesländer gegeneinander antreten. Reine Männersache? Nein, unter den besten Jungkarosseuren sind auch Frauen, die sich im männerdominierten Feld beweisen. Die Besucher dürfen sich zusätzlich auf eine Hausmesse von 9 bis 15 Uhr freuen: Mit den neuesten Trends der Branche, sowie Informationen zu den 60 heimischen Karosseriefachbetrieben und den Ausbildungsmöglichkeiten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Bundeslehrlingswettbewerb: Branche beweist Können
Der Bewerb ermöglicht es, den Lehrlingen ihr berufliches Können, die Innovationskraft sowie die hohe Ausbildungsqualität einer ganzen Branche unter Beweis zu stellen. Gleichzeitig wird für die Fachkräfteausbildung ein wesentlicher Beitrag geleistet.

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie auch unter Facebook: Vorarlberger Karosseriebau.

    Wirtschaftskammer Vorarlberg - Sparte Gewerbe und Handwerk

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-232
    [email protected]wkv.at
    www.gewerbe-handwerk.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht