< Zurück zur Übersicht

Eindrücke vom Tag der Industrie 2011

Mehr als 700 Besucher erlebten High-Tech Medizintechnik live!

04. Juli 2011 | 08:59 Autor: S.I.E. Vorarlberg

Wie fühlt sich operieren an? Ist das schwer? Und vor allem: was trägt die Vorarlberger High-Tech Schmiede S.I.E dazu bei, dass lebensrettende Medizintechnik immer besser wird?

Davon und von vielem mehr konnten sich über 700 Besucher am Tag der Industrie im Headquarters des Unternehmens überzeugen. Unter dem Motto "Medizintechnik live!" zeigten die Lustenauer, wie sie für große, internationale Unternehmen medizintechnische Lösungen entwickeln und fertigen.

Das Gefühl selbst zu operieren.
Höhepunkte waren für viele Besucher die Demonstrationen, bei denen sie sich selbst als Chirurgen versuchen konnten.  „An zwei Tischen haben die Besucher erlebt, wie schwierig es ist eine chirurgische Operation vor zu nehmen. Gleichzeitig konnten Sie sehen, wie moderne Medizintechnik die Arbeit der Ärzte erleichtert, und ganz neue Behandlungsmöglichkeiten erlaubt. Die Reaktionen der Menschen haben uns wieder einmal gezeigt, dass wir stolz sein können, ein führender Zulieferer der Medizinbranche zu sein.“, führt Eigentümer Udo Filzmaier aus.

Die Besucher erlebten hautnah, wie eine Gehirn Operation mit Hilfe eines „IGS“ – Image Guided Surgery Systems, also einem Navigationssystem für Gehirnchirurgie, abläuft. Operiert wurde natürlich nur an einem originalgetreuen Modell eines Schädels. An einer zweiten Station konnten Sie mit einem Endoskopiesystem im Bauch einer Patienten-Puppe selbst einen minimal invasiven Eingriff vornehmen.

Das Entwicklungs- und Fertiungs-Know-How begeisterte die Besucher gleichermaßen. In mehr als 60 Führungen konnten sie einen seltenen Blick auf die modernsten Entwicklungsmethoden, Entwicklungswerkzeuge und Fertigungsabläufe werfen.

High Tech Made in Vorarlberg
Für Anwendungen wie Gehirnchirurgie, Ultraschall und viele mehr entwickelt und fertigt S.I.E einzigartige Hightech-Elektronik sowie -Mechanik auf Basis individuell zugeschnittener, hochinnovativer Technologielösungen. Ein zweiter, wichtiger Geschäftsbereich ist neben der Medizintechnik die Entwicklung und Fertigung von Lösungen für sichere Kommunikation im Behördenumfeld.

In beiden Bereichen überzeugt S.I.E seit Jahren internationale Größen wie GE, Siemens oder Bosch. Sie vertrauen auf die Lustenauer als bevorzugten Entwicklungs- und Zulieferpartner. Darüber hinaus bietet S.I.E als Distributor für elektronische Komponenten umfassende kundenorientierte Dienstleistung bei perfektem Service – weltweit und zuverlässig.

Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz, beschäftigt insgesamt 220 hochqualifizierte Mitarbeiter auf mehreren Kontinenten und wird 2011 einen Umsatz von 43 Millionen Euro erziehlen.

    System Industrie Electronic GmbH

    Millennium Park 12, 6890 Lustenau
    Österreich
    +43 5577 899-00
    [email protected]sie.at
    www.sie.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht