< Zurück zur Übersicht

4. Generalversammlung der Raiffeisen Funktionärs eGen: DVw. Dr. Walter Hörburger (Obmann), Dr. Jürgen Kessler (Geschäftsführer), Dr. Christof Germann (Vorstandsmitglied illwerke vkw), Mag. Michaela Wagner (Geschäftsführerin Lebenshilfe Vorarlberg), Betriebsökonom Wilfried Hopfner (Vorstandsvorsitzender Raiffeisenlandesbank Vorarlberg), Wolfgang Altmüller (Vorstandsvorsitzender VR meine Raiffeisenbank eG Altötting-Mühldorf) sowie Dr. Johannes Ortner (Vorstandsvorsitzender-Stv. Raiffeisenlandesbank)

„Mehr Engagement als Schlüssel für die Zukunft“

08. April 2014 | 13:05 Autor: Raiffeisenlandesbank Vorarlberg

Bregenz (A) Energieautonomie, soziales Engagement und spannende Erfahrungswerte von deutschen Kooperativen ergänzten heuer die 4. Generalversammlung der Vlbg. Raiffeisen Funktionärs eGen die heuer bei russmedia in Schwarzach abgehalten wurde.

Zu diesem Anlass nutzten auch heuer wieder zahlreiche ehrenamtliche Aufsichtsräte und Geschäftsleiter der Vorarlberger Raiffeisenbanken die Gelegenheit, sich über aktuelle Tätigkeiten, neue Anforderungen und andere Bankenthemen auszutauschen. Obmann DVw. Dr. Walter Hörburger berichtete über die erfolgreichen Veranstaltungen, Seminare und Weiterbildungen im vergangenen Jahr. Sie alle hatten und haben das Ziel, Funktionäre auf die immer komplexer werdenden Bankenanforderungen vorzubereiten.

Wertvolles Engagement
Natürlich nutzte man diesen Abend auch, um hochkarätige Referenten einzuladen. Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der VR meine Raiffeisenbank eG Altötting-Mühldorf, unterstrich mit seinem Vortrag und Beispielen aus Oberbayern die große Bedeutung der Mitgliedschaft bei Genossenschaftsbanken und kam klar zum Ergebnis seiner bisherigen Tätigkeit, dass Mitglieder auch die „besseren“ Kunden seien. Unter dem passenden Titel „Menschen brauchen Menschen“ präsentierte Geschäftsführerin Mag. Michaela Wagner das so wertvolle Ehrenamt- und Freiwilligenmanagement der Lebenshilfe Vorarlberg. Fast 800 ehrenamtliche Helfer unterstützen die Mitarbeiter der Lebenshilfe bei der Begleitung von 1.200 Menschen mit Behinderung. Im Anschluss gab Dr. Christof Germann, Vorstandsmitglied illwerke vkw einen positiven Ausblick zum Thema „Energieautonomie – so schaffen wir es“, u.a. anhand des erfolgreichen Elektromobilitätsprojekts Vlotte.

    Raiffeisenlandesbank Vorarlberg reg.Gen.mbH

    Rheinstr. 11, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 405-0
    [email protected]raiba.at
    www.raiba.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht