< Zurück zur Übersicht

Die drei designierten Vorstände der „Raiffeisenbank Im Rheintal“: Dr. Wilfried Amann, Mag. Gernot Erne und Dr. Wolfgang Zumtobel (v.l.n.r.). (Bildquelle: Marcel Hagen)

Mitglieder beschließen Banken-Verschmelzung - ab Juni 2012 „Raiffeisenbank Im Rheintal“

19. Oktober 2011 | 11:26 Autor: ikp Vorarlberg

Dornbirn/Lustenau (A) In den beiden außerordentlichen Generalversammlungen der Raiffeisenbanken Dornbirn und Lustenau beschlossen die Mitglieder deren Zusammenschluss. Ab Juni 2012 firmieren die beiden Banken gemeinsam unter der „Raiffeisenbank Im Rheintal“.

Im Juni 2012 werden sich die Raiffeisenbanken Dornbirn und Lustenau zur „Raiffeisenbank Im Rheintal“ zusammenschließen. Das entschieden die Mitglieder beider Banken am vergangenen Montag in Lustenau bzw. am Dienstag in Dornbirn in den außerordentlichen Generalversammlungen. Im Ranking der Vorarlberger  Raiffeisen Genossenschafts-Banken wird die neue Bank – gemessen an der Bilanzsumme und der Mitarbeiteranzahl – die größte Raiffeisenbank Vorarlbergs. „Alle bisherigen neun Bankstellen bleiben bestehen. Durch den Zusammenschluss können wir wichtige Synergien nutzen. Personaleinsparungen wird es keine geben. Vielmehr werden wir die freiwerdenden Personalressourcen für die Marktbearbeitung in der Region nutzen. Für die Kunden gibt es nur geringe Veränderungen. Mit der neuen Bank sind Beratungen auch in Spezialgebieten möglich, die immer mehr zum Leistungsbereich einer modernen Bank gehören“, informierte Vorstand Dr. Wolfgang Zumtobel, einer der drei designierten Vorstände der neuen Bank, bei der Pressekonferenz am Mittwoch, den 19.10.2011.

Bank mit regionalem Fokus
„Wir freuen uns, dass die Mitglieder der Banken mit uns den Weg gehen wollen. Denn so sind wir für die zunehmenden Anforderungen nach Basel III und die wachsenden Ansprüche seitens der Kunden für die Zukunft noch besser gerüstet. Die beiden Banken zeichnen sich seit jeher dadurch aus, dass die Spareinlagen, die aus der Region Dornbirn/Lustenau stammen, in der Region investiert werden. Wir betreiben keine risikoreichen Spekulations- und Auslandsgeschäfte“, unterstreicht Vorstand Dr. Wilfried Amann und führt weiter aus: „Durch die Verschmelzung hat die neue Bank, die ‚Raiffeisenbank Im Rheintal’ heißen wird, mehr Möglichkeiten, wirtschaftliche Impulse zu setzen. Größere Investitionen sind durch diesen Zusammenschluss noch einfacher möglich. Dies eröffnet neue Chancen, die den Mitgliedern, den Kunden und der Region Dornbirn/Lustenau nachhaltig zugute kommen.“ Rund um die Verschmelzung der Banken wird es in den Bankstellen Kunden-Informationen geben und auch auf der Website www.raibaimrheintal.at stehen umfassende Informationen über den Zusammenschluss zur Verfügung.

Behutsame Verschmelzung
Die Verschmelzung, die offiziell mit der Eintragung ins Firmenbuch im Juni 2012 besiegelt sein wird, werden die Raiffeisenbanken Dornbirn und Lustenau behutsam durchführen. Vorstand Mag. Gernot Erne informiert über die weiteren Schritte: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich bereits kennengelernt. In den Abteilungen werden nun nach und nach die Arbeitsabläufe vereinheitlicht, um dann im Juni einen nahtlosen Übergang gewährleisten zu können. Mit dem Zusammenschluss erhalten unsere Lustenauer Kunden neue Kontonummern und eine neue Bankleitzahl. Die Kontodaten der Dornbirner Kunden ändern sich nicht. Der Zugang zum Online-Banking und alle Daueraufträge bleiben ebenso unverändert. Alle Kunden erhalten zudem neue Bankomatkarten.“

Factbox Raiffeisenbank Dornbirn
Mitarbeiter/innen        über 80
Bankstellen            6
Kunden            23.000
Mitglieder            4.959
Bilanzsumme 2010        579 Millionen Euro
Kundengeschäftsvolumen    993 Millionen Euro

Factbox Raiffeisenbank Lustenau
Mitarbeiter/innen        über 40
Bankstellen            3
Kunden            11.600
Mitglieder            5.850
Bilanzsumme 2010        263 Millionen Euro
Kundengeschäftsvolumen    447 Millionen Euro

Factbox „Raiffeisenbank Im Rheintal“
Mitarbeiter/innen        über 120
Bankstellen            9
Kunden            35.000
Mitglieder            11.000
Bilanzsumme 2010        842 Millionen Euro
Kundengeschäftsvolumen    1,4 Milliarden Euro
www.raibaimrheintal.at

    Raiffeisenbank Im Rheintal eGen

    Rathausplatz 8, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 3818-0
    [email protected]raiba.at
    www.raibaimrheintal.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht