< Zurück zur Übersicht

Neue Herausforderung für Jürgen Ammann: Unternehmenskommunikation am Bodensee-Airport Friedrichshafen wird aufgewertet

13. August 2010 | 11:54 Autor: wiko Vorarlberg
Nach zehn abwechslungsreichen Jahren im Marketing und Vertrieb übernimmt Jürgen Ammann eine neue Herausforderung am Bodensee-Airport. Zum 1. September 2010 wird Ammann den Bereich Unternehmenskommunikation, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung und Werbung sowie Kundenservice, auf- und ausbauen.

Bereits in der Vergangenheit hat Ammann die Kommunikationsagenden in dem Infrastrukturunternehmen maßgeblich betreut – neben seiner Hauptaufgabe für mehr Flugangebot und Fluggäste zu sorgen. Die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird durch die Schaffung dieser eigenen Division deutlich aufgewertet.

Werdegang
Ammann, der 1988 bei der damals in Friedrichshafen ansässigen Regionalflugline Delta Air zum Luftverkehrskaufmann ausgebildet wurde und über Stationen in Berlin und München im Jahr 2000 wieder nach Friedrichshafen zurückkehrte, entwickelte das Marketing- und Vertriebsteam am Bodensee-Airport. Die Fluggastzahlen verdoppelten sich von damals 340.000 auf heute nahezu rund 600.000. Darüber hinaus hat Ammann den Anschluss an den Öffentlichen Nahverkehr sowie die Express-Shuttleverbindungen in die Ski-Gebiete realisiert. Insbesondere das Engagement des Flughafens im Tourismus, beispielsweise als Initiator des erst kürzlich stattgefundenen Incoming Workshop Bodensee, ist Ammann ein Anliegen.

Neben der Presse und Öffentlichkeitsarbeit wird sich Ammann für den Flughafen weiterhin im Tourismus und Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) engagieren.

    Flughafen Friedrichshafen GmbH

    Am Flugplatz 64, 88046 Friedrichshafen
    Deutschland
    +49 7541 284-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht